Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Ermittlungen nach Schüssen aus Hochzeitskorso
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Ermittlungen nach Schüssen aus Hochzeitskorso
12:09 15.04.2019
Von Christoph Zimmer
Symbolbild Quelle: Alex Sorokin
Celle

Gäste einer kurdischen Hochzeit haben mit einem Autokorso auf der B3 bei Burgdorf zwischen Ramlingen und Schillerslage am Samstagnachmittag einen Polizeieinsatz ausgelöst. Wie die HAZ auf ihrer Internetseite berichtete, waren rund 20 Fahrzeuge in der Zeit von 16.10 Uhr und 16.20 Uhr auf der Bundesstraße 3 in Fahrtrichtung Hannover unterwegs. Die Fahrzeuge brachten den Verkehr zwischen den Anschlussstellen nach Ehlershausen und Schillerslage zeitweise zum Erliegen, hieß es weiter. Demnach wurden aus einem der Fahrzeuge sogar Schüsse abgegeben.

Hochzeitsgäste aus Celle und Nienburg

Am Weidetorkreisel in Hannover wurden schließlich neun Fahrzeuge der kurdischen Hochzeitsgesellschaft gestoppt und kontrolliert. Wie die HAZ berichtete, waren die Fahrzeuge unter anderem mit Kennzeichen aus Celle und Nienburg unterwegs. Wo die anderen Fahrzeuge abgeblieben sind, war zunächst unklar. „Es dauert eine gewisse Zeit, eine solche Zahl an Fahrzeugen anzuhalten und zu überprüfen“, sagte der Polizeisprecher der HAZ.

Möglich also, dass die anderen Autos zuvor abgefahren sind oder schneller als die Polizei an dem Kontrollpunkt waren. Das Auto, aus dem geschossen worden sein soll, befand sich laut Polizeisprecher nicht unter den kontrollierten Fahrzeugen. Es soll sich nach seinen Worten um einen Polo gehandelt haben.

Polizei: Niemand durch Schüsse konkret gefährdet

Durch die Schüsse soll laut Polizei niemand konkret gefährdet gewesen sein. Gegen die Insassen des Polos wird dem Bericht zufolge wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz und wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.

Verkehr massiv gefährdet

Nicht nur wegen der Schüsse alarmierten andere Verkehrsteilnehmer die Polizei. Sondern auch, weil der Verkehr durch das abrupte Abbremsen der Fahrzeuge in dem Autokorso den Verkehr dahinter massiv gefährdete. „Das Phänomen kennen wir von anderen Fahrten dieser Art“, wird ein Sprecher der Polizei von der HAZ zitiert.

Hinweise nimmt die Polizei in Burgdorf unter Telefon (05136) 88614115 entgegen. (cz)

Von cz

Tiefe treibende Bässe schallten am Samstag aus Halle 16 der CD-Kaserne. Dort wurde die Warm-up-Party für das "Home-of-Madness"-Festival gefeiert.

14.04.2019

Auf ihrer Europa-Tournee legte die dänische Musikschule aus Holstebro mit zwei Ensembles einen Zwischenstopp auf dem Großen Plan ein.

14.04.2019

Die Liberalen beantragen eine "kritische" Bestandserhebung der Betreuungsangebote, da die Ganztagsangebote in die Jahre gekommen seien.

Gunther Meinrenken 14.04.2019