Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Präsidentin für Erhalt der Celler Nordwall-Halle
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Präsidentin für Erhalt der Celler Nordwall-Halle
13:46 29.01.2020
Von Michael Ende
Vom Abriss bedroht: das Portal der Nordwall-Halle. Quelle: Peter Müller (Archiv)
Celle

Auch wenn die Nordwall-Sporthalle nicht unter Denkmalschutz steht und auch in Zukunft nicht unter Denkmalschutz gestellt werden soll, müsste man sie nicht wie von der Stadt Celle beschlossen abreißen, sondern erhalten – das meinen nicht nur die Initiatoren der Bürgerinitiative "Nordwall-Halle für Kultur und Sport", sondern auch die Präsidentin des Niedersächsischen Landesamtes für Denkmalpflege, Christina Krafczyk.

Lieber vorbildlich sanieren

Krafczyk sei der Auffassung, dass die Nordwall-Halle mit dem Vordergebäude "von großer Qualität sei und auch stadtgeschichtliche Bedeutung habe", heißt es aus dem Landesamt. Die Verpflichtung zur Ressourcenschonung und zur Energieeinsparung könnte am Beispiel eines "nicht denkmalgeschützten qualitätvollen Gebäudes" realisiert werden, indem man es erhalte und beispielhaft saniere: "Dafür könnten entsprechende Förderprogramme des Bundes genutzt werden.“

Bürgerinitiative gründet sich

Die Gründungsversammlung der Bürgerinitiative "Nordwall-Halle für Kultur und Sport" findet am Donnerstag, 30. Januar, um 19.30 Uhr im "Kunst & Bühne", Nordwall 46, statt.

Neue Quellen haben neue, höhere Opferzahlen des Holocaust ergeben. Diese besagen, dass alleine durch die Heil- und Pflegeanstalt Lüneburg mindestens 1000 Menschen starben.

Andreas Babel 29.01.2020

Es gibt wieder einen guten Grund, in der Maulbeerallee zu parken: Die Stadt Celle hat für die rund 40 Stellplätze direkt neben dem Französischen Garten ein Tagesticket eingeführt.

Christian Link 28.01.2020
Celle Stadt 90 Prozent Belegung - Celler Knast fast voll

Darum sind im Celler Kittchen nur noch ein paar Zimmer frei.

Michael Ende 28.01.2020