Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Busspur durch die Schmiede
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Busspur durch die Schmiede
15:01 25.07.2011
Von Michael Ende
Anzeige
Celle Stadt

CELLE-ALTSTADT. Die Vergangenheit wiederbeleben - mit einem Museumsgehöft aus dem 19. Jahrhundert zwischen Schloss und OLG - diese Vision schwebt Celles Generalstaatsanwalt Harald Range schon seit Jahren immer dann vor, wenn er auf ein historisches Gemälde blickt, das Fachwerkbauten dort zeigt, wo jetzt die Richard-Katzenstein-Straße verläuft. „Wir haben Schwierigkeiten, uns diesen überraschenden Vorstellungen zu nähern“, sagt dazu FDP-Fraktionschef Joachim Falkenhagen: „Darüber müssen wir nachdenken und mit dem Ideengeber Gespräche führen.“

„Interessante Vorschläge finden bei uns immer ein offenes Ohr. Allerdings befindet sich das Bomann-Museum gerade in einer Umbauphase. Diese gilt es erst einmal abzuschließen“, so Grünen-Fraktionsvorsitzender Bernd Zobel. Jetzt bereits ein Erweiterungskonzept zu planen, halte er angesichts der Haushaltssituation für kaum machbar:“ Des Weiteren hat für uns eine schlüssige Altstadtverkehrsplanung Priorität.“

„Das sieht alles ja sehr idyllisch aus, passt aber sicherlich nicht an den Ort. Die Busspur würde nämlich mitten durch die Schmiede gehen müssen“, sagt CDU-Fraktionsvorsitzender Heiko Gevers zur Range-Idee, die ihn eher an das Museumsdorf in Cloppenburg als an Celle erinnere: „ Wenn so etwas gewollt wird, und finanziert werden kann - von wem auch immer - dann sollten die in der Innenstadt vorhandenen Häuser entsprechend für handwerkliche Museumsbetriebe hergerichtet werden.“

Die „Unabhängigen“ hätten bereits mit Range Kontakt aufgenommen, so Fraktionssprecher Urs Müller. Offene Fragen seien Finanzierung Integrationsmöglichkeiten in den Schlosspark und der Wille der Bürger. "Grundsätzlich eine gute Idee, die unsere Stadt um einen historischen Anziehungpunkt bereichern würde", sagt Torsten Schoeps (WG) zur Range-Idee. Neben der Frage der Finanzierbarkeit sehe er als weitere Problematik die alten Schlossparkbäume, die weichen müssten: "Zu diesem Thema wird es sicherlich eine interessante Diskussion geben." Michael Ende