Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Celle muss weiter kräftig sparen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celle muss weiter kräftig sparen
17:45 08.07.2011
Von Gunther Meinrenken
Celle Stadt

Demnach wird der Haushalt 2015 mit einem Defizit von 2,9 Millionen Euro abschließen. Dabei, so verlangt die Kommunalaufsicht, müsste die Stadt zu diesem Zeitpunkt eigentlich einen ausgeglichenen Etat vorlegen. Wenn nicht, droht Celle die haushalterische Zwangsverwaltung durch das Land. Kämmerin und 1. Stadträtin Susanne Schmitt will vermeiden, dass es so weit kommt. „Ich hoffe, dass man in Hannover sieht, dass Celle die Sparanstrengungen verstärkt“, so Schmitt, die darauf verweisen kann, dass durch das bisherige Programm bis 2015 immerhin 20,7 Millionen Euro eingespart werden.

Weitere Einsparpotenziale seien dabei in konkreten Zahlen noch gar nicht erfasst worden. Das gelte für den Bereich des Sports, über den immer noch verhandelt werde, aber auch für die Neugestaltung der Konzessionsverträge für Strom und Gas. Zudem steht die Prüfung von Sparvorschlägen noch bei den Kosten für öffentliche Toiletten, bei der Minimierung der Leistungen des Grünbetriebes und bei der Straßenbeleuchtung und den Straßenausbaubeiträgen an. Hier verspricht sich die Kämmerin weitere Einnahmen und Kostenreduzierungen zugunsten des Haushalts.

Andere Bereiche entwickelten sich positiv. So etwa der Personalbereich. Bereits 2010 lag die Stadt hier deutlich über dem anvisierten Soll von 310.000 Euro, das eingespart werden sollte, am Ende des Jahres landete man bei 1,16 Millionen Euro, also 850.000 Euro über der geforderten Summe. „Dieser erfreuliche Trend setzt sich in 2011 fort“, meinte Schmitt.

Die Kämmerin hofft, dass die Politik, bei der Schmitts Appell zu höheren Einsparungen bei den Haushaltsberatungen nahezu ungehört verhallt war, bei weiteren Einsparungen mitzieht. Etwa im Falle von höheren Gewerbesteuereinnahmen - denn die will Schmitt in die Reduzierung von Kassenkrediten stecken und nicht für irgendwelche Projekte ausgeben. Man darf gespannt sein, ob der Celler Rat im Jahr der Kommunalwahl da mitspielen wird.