Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Inkognito streamt 90er-Party nach Hause
Celle Aus der Stadt Celle Stadt

Celler Discothek Inkognito streamt 90er und 2000er-Party live nach Hause

12:48 26.03.2020
Von Benjamin Behrens
Auf dem Streaming-Portal Twitch.tv konnten am vergangenen Samstag die Zuschauer zuhause mit DJ Hendrik Bühring  feiern. Jetzt soll auch die beliebte 90er- und 2000er-Party ins heimische Wohnzimmer übertragen werden. Quelle: Hendrik Bühring
Anzeige
Celle

Party ist, was ihr draus macht: während überall im Land die Discotheken und Clubs dicht sind oder mit umstrittenen Corona-Partys in die Schlagzeilen geraten, geht das Inkognito mit gutem Beispiel voran. Unter den Mottos "Stayathome" und "Stayalone" legte DJ und Event-Manager Hendrik Bühring am vergangenen Samstag vor laufender Kamera in dem völlig leeren Club auf. Gefeiert wurde zu Hause, denn Musik und Video wurden per Livestream übertragen. Jetzt soll nach diesem Prinzip am Samstag die beliebte 90er und 2000er-Party gefeiert werden.

Zu sehen war das Livevideo bei Facebook, Instagram und dem auch gerne von Profi-Gamern genutzten Portal Twitch.tv. "Ich hatte das bei der Discothek Five Elements in Wildeshausen und fand die Idee cool", sagt Bühring. "Wir hätten im März eh die 90er und 2000er-Party als Special gehabt", so der DJ weiter. Der Coronavirus machte den Plänen aus Musik-Nostalgie zwischen Gameboy, Diddlmaus und Co. einen Strich durch die Rechnung.

Anzeige

Tausende feiern zu Hause mit

Der Plan ging auf, die Zuschauer schalteten auf allen Kanälen ein. "Wir haben in der Summe zwischen dreieinhalb und viertausend Leute gehabt und Facebook war ähnlich", so Bühring. Bei Twitch schauten rund 1500 zu. "Das ist schon ordentlich." Zum Vergleich: ins Inkognito passen rund 2500 Leute. Wem der Flirt oder ein nettes Gespräch am Tresen fehlen, der kann die Chatfunktion der Plattformen nutzen. "Wir haben von echt vielen Nachrichten bekommen, hey wir vermissen euch."

Die Macher wollen in der bedrückenden Lage etwas gute Laune verbreiten, achten aber auch auf die Sicherheit des Partyvolks: "Wir haben gesagt, es ist wichtig, dass ihr euch nicht trefft, sondern alleine guckt."

Und auch wenn Corona das Inkognito vorerst lahmgelegt hat: "Wir haben keine Existenzängste und nutzen die Zeit zum Umbauen. Oben machen wir alles wieder auf, wie es früher mal war und bauen neue VIP-Lounges ein." Für Abschlussbälle und andere Feiern sollen zukünftig mehr Platz sein. "Wir müssen schließlich was tun." Es gibt ein Leben nach Corona.

Am Samstag ist der Stream ab 21 Uhr auf Twitch.tv, Facebook und Instagram zu sehen.

Christian Link 26.03.2020
Benjamin Behrens 26.03.2020
Christian Link 26.03.2020