Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Celler Gewerkschafter Charly Braun für Engagement geehrt
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celler Gewerkschafter Charly Braun für Engagement geehrt
11:16 09.01.2018
Musikalische Anerkennung: Liedermacher Tom Kirk (links) hat für Charly Braun gesungen. Quelle: Jürgen Elendt
Celle Stadt

Mit Geschichten aus der Internationalen Jugendarbeit in Bergen-Belsen und von allerlei Streikaktionen würdigten die Verdi-Sekretäre Ralf Bohlen und Henning Tech Brauns ehrenamtliche Tätigkeiten. Susanne Kremer von der Verdi-Landesleitung nannte Brauns bewegte Jugend an der Aller zwischen Celle und Schwarmstedt und seinen beruflichen Weg vom Maurerlehrling über die Heim-Volkshochschule Hustedt zum Sozialarbeiter.

Mit „Hut ab“ kommentierte Kremer Brauns Engagement für eine selbstbestimmte Jugendarbeit. Als DGB-Verantwortlicher ist Braun außerdem seit Langem in der Jugendarbeit der Gedenkstätte Bergen-Belsen aktiv. Um Lehren aus der Vergangenheit zu ziehen, ist er ebenfalls regelmäßig Organisator und Redner bei Protesten gegen Nazis und Rassismus zwischen Eschede, Dorfmark und Bad Nenndorf.

Kremer zählte zudem die Breite von Brauns sozialem Handeln auf: Arbeitskämpfe, Widerstand gegen atypische Jobs, Internationaler Frauentag, Kita-Landeselternvertretung, Schulelternrat, Betriebsratsgründungen, Anti-Atomkraft-Bewegung, G20-Gipfel sind nur einige Beispiele. „Du bist fast dein ganzes Leben im stetigen Kampf um soziale Gerechtigkeit. Du bist das Gesicht der Gewerkschaften. Menschen wie dich brauchen wir, die nach vorne gehen und viele mitnehmen“, sagte Kremer.

Braun dankte allen Kollegen, mit denen er solidarische Erfahrungen gemacht hat, und ergänzte: „Ihr müsst mit mir noch eine ganze Weile rechnen“.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt

2018 feiert die Volkshochschule Celle runden Geburtstag. Durch das Jahr sind einige besondere Veranstaltungen geplant. Zudem hat der Vorstand des Volkshochschulvereins den "Bildungs-Chancen-Fonds" für Bedürftige ins Leben gerufen.

Dagny Siebke 08.01.2018

Die Celler Altstadt ist seit dem vergangenen Wochenende um eine Attraktion reicher. „Eine Runde Salsa am Mittwochabend in der City, warum nicht?“, kommentiert die Besucherin und begeisterte Hobbytänzerin Ute Rathfelder die Eröffnung einer neuen Filiale der Tanzschule Krüger am Samstag. In der Rabengasse wird ab dieser Woche das Tanzbein geschwungen.

Michael Ende 08.01.2018

Nachdem sich langsam herumspricht, dass der neue Online-Anmelde-Service im städtischen Bürgerbüro nicht nur eine zusätzliche Dienstleistung ist, sondern auch ein Ausschlussverfahren für all jene, die diesen Service nicht nutzen können oder wollen, schaltet sich die Politik ein. Im Stadtrat mehren sich die Stimmen, denen zufolge es für Celler auch künftig möglich sein soll, auch ganz ohne vorherige Anmeldung im Bürgerbüro Erledigungen zu machen – und zwar nicht nur in Notfällen.

Michael Ende 08.01.2018