Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Celler OLG-Richter sind nicht befangen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celler OLG-Richter sind nicht befangen
10:17 12.09.2018
Der Prozess gegen den mutmaßlichen IS-Deutschlandchef Abu Walaa läuft in Celle mindestens noch bis Weihnachten Quelle: Alex Sorokin/dpa (Archiv)
Celle

Im Prozess gegen den mutmaßlichen Deutschlandchef der Terrormiliz Islamischer Staat, Abu Walaa, hat das Oberlandesgericht Celle einen Befangenheitsantrag gegen die Richter zurückgewiesen. Der von den Verteidigern des Irakers und der vier Mitangeklagten gestellte Antrag sei unbegründet, teilte das Gericht am Dienstag mit.

Der inzwischen seit knapp einem Jahr laufende Prozess wurde daraufhin mit der Befragung von Zeugen fortgesetzt. Die Anwälte hatten dem Gericht vorgeworfen, sich bereits in ihrem Urteil über die Schuld der Angeklagten festgelegt zu haben und entlastende Elemente nicht ausreichend hören zu wollen.

Die Enthüllungen im Verfahren gegen Walaa haben in den vergangenen Monaten immer wieder für Schlagzeilen gesorgt. So hat etwa ein Mitangeklagter aus der Haft heraus versucht, Zeugen massiv einschüchtern zu lassen. Laut dem LandeskriminalamtNordrhein-Westfalen sei sogar auf das Haus der Schwester eines Zeugen geschossen worden.

Ein bereits verurteilter Bombenleger erhob ebenfalls schwere Anschuldigungen gegen die fünf in Celle angeklagten Terrorverdächtigen. Der Iraker Abu Walaa sei „ein großer Fisch“, „einer von drüben“ gewesen, sagte er. Der 18-Jährige war für seine Beteiligung an dem Anschlag auf einen Tempel der Sikh-Religion in Essen mit drei Verletzten zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Er sei von dem Netzwerk um Abu Walaa bereits als Jugendlicher radikalisiert worden zu sein. „Die wollten uns alle zu Bombenlegern machen“, sagte er nach Angaben der Beamtin bei seiner Polizeivernehmung.

Vor mehr als eineinhalb Jahren waren Abu Walaa und vier seiner möglichen Gefolgsleute verhaftet worden. Dem Iraker wird vorgeworfen, dass er IS-Kämpfer vor allem im Ruhrgebiet und in Niedersachsen rekrutiert hat. In dem Prozess haben die Angeklagten im Wesentlichen zu den Vorwürfen geschwiegen. Weitere Verhandlungstage sind bis Weihnachten terminiert.

Von Christian Link und dpa

Auf heftige Kritik ist Celles Oberbürgermeister Jörg Nigge (CDU) gestoßen, nachdem die Stadtverwaltung über diverse Probleme bei der Abschiebung ausreisepflichtiger Ausländer berichtet hatte.

Michael Ende 11.09.2018

Am kommenden Samstag um 9.30 Uhr startet das Seifenkistenrennen an der Dörnbergstraße. Insgesamt 40 Teilnehmer haben sich angemeldet. Am Dienstag trainierten die Kinder der Waldwegschule.

Dagny Siebke 11.09.2018

Die Erdölbranche profitiert von der guten Konjunktur. „Das sieht man an den Besucherzahlen“, so Wolfgang Genannt vom Verein GeoEnergy, der die Tiefbohr-Fachmesse „Celle Drilling“ organisiert.

Michael Ottinger 11.09.2018