Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Interaktive Bühne für „tierische“ Detektive
Celle Aus der Stadt Celle Stadt

Celler Theaterserie „Konferenz der Tiere“ geht in die zweite Runde

11:26 06.10.2020
Von Susanne Harbott
Thomas Wenzel, Anne Diemer, Fehmi Göklü und Fridtjof Bundel (von links) sind im Stück „Konferenz der Tiere“ als Spinne, Krähe, Schlossmaus Fridolin und Stachelschwein zu erleben. Quelle: Sonja E. Schroeder / Schlosstheater
Anzeige
Celle

„Tierische Hilfe in Krisenzeiten“ verspricht die Theaterserie „Konferenz der Tiere“ für Kinder und Familien. Regisseurin Sonja Elena Schroeder erarbeitet dazu einmal im Monat mit Ensemblemitgliedern des Schlosstheaters ein Theaterstück. Diese einzelnen Konferenzen greifen die von Kindern eingebrachten Themen und Ideen auf.

Celler Kinder werden zu Experten

Mit der Theaterserie öffnet sich auch eine interaktive Bühne für junge „tierische“ Detektive und ihre Bedürfnisse und Ideen. Denn das Theater ruft die Kinder auf, als Expertinnen und Experten die Themen der Konferenzen vorab mitzubestimmen. Als tierische Vertreter verhandeln sie auf den Konferenzen die Sorgen und Fragen kleiner und großer Menschen. Sie entwerfen Visionen und Lösungen, es wird abgestimmt, Krisenluft raus- und tierischer Humor reingelassen. So beziehen sich zwar die Konferenzen aufeinander, können aber auch jeweils einzeln angeschaut werden.

Anzeige

Tiere forschen mit Kindern nach Ursache des Bienensterbens

In der zweiten Konferenz am Sonntag, 11. Oktober, 15 und 17.30 Uhr, geht es um „Marla und die geheime Botschaft“: Bienerich Balduin hat die Konferenz um Hilfe gebeten. Die Beraterbiene der Königin hat den Verdacht, dass die Bienen vergiftet werden. Die Tiere forschen mit den Kindern als befreundete Helferinnen und Helfern, um die Ursache aufzuklären. Gleichzeitig taucht Wüstenspringmaus Spinna mit einer abenteuerlichen Aufgabe um den Hals auf. Schlossmaus Fridolin weiß nicht, wo er anfangen soll …

Verkleidung ist erlaubt

Kinder können als Tiere verkleidet kommen, wenn sie Lust dazu haben. Am 15. November geht es dann mit Konferenz drei weiter.

Die zweite „Konferenz der Tiere“ findet am Sonntag, 11. Oktober, um 15 und 17.30 Uhr im Celler Schlosstheater statt.

Celler Brandplatz - Wasser, Bäume, Radständer
Gunther Meinrenken 06.10.2020
Celle Stadt Schüsse nach Überfall - Juwelier sagt nicht aus
06.10.2020
05.10.2020