Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Jahresrückblick 2018
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Jahresrückblick 2018
00:01 31.12.2018
Vom Celler Kreisel über das neu entstandene Village über den Wolf und die CZ-Aktion „Celle blüht auf“ bis zum Ende des Rio’s und der Hochzeit von Benny und Nadine bei „Bauer sucht Frau“ hat Ulrich Frassl viele Themen zu einer Illustration vereint. Quelle: Ulrich Frassl
Celle

Am letzten Tag des Jahres 2018 ist Zeit, einmal auf das vergangene Jahr zurückzublicken. Deswegen lassen wir das Interessanteste aus 2018 aus Stadt und Landkreis Celle in Bildern Revue passieren.

Die prägenden Ereignisse und vor allem die Menschen stehen dabei im Fokus. Dabei werden wir uns an Menschen erinnern, die in diesem Jahr viel geleistet haben. Im Landkreis war das Thema Wolf wieder ein Dauerbrenner – der Balanceakt zwischen dem Schutzstatus des Wolfes und den Anliegen von Anwohnern und Tierhaltern erhitzte die Gemüter. Aber auch in anderer Hinsicht war es ein tierisches Jahr: Känguru Viggo hat ein neues Zuhause bekommen, Schimpanse Robby darf seinen Lebensabend in seiner gewohnten Umgebung im Zirkus verbringen und vor Lidl parkten in Bergen auch schon mal die Kamele.

Neben Neuem wie dem Village in der Stadt Celle oder dem Startschuss für den Nordwall-Ausbau ging auch vieles zu Ende in diesem Jahr. In Bergen wurden die Twin Towers abgerissen, die Celler mussten sich von der Kult-Kneipe Rio‘s verabschieden, das Sterne-Restaurant Endtenfang gibt es in seiner ursprünglichen Form ebenfalls nicht mehr. Es ist vieles in Bewegung in Stadt und Landkreis Celle. In Bewegung gebracht hat viele Menschen auch die CZ-Aktion für mehr Vielfalt in der Natur „Celle blüht auf“. Es hat uns begeistert, wie viele Menschen sich dafür engagiert haben. In einigen Fällen hat die Dürre das Ganze schwierig werden lassen. Doch wer weiß, was 2019 bringt? Auf jeden Fall auch eine Fortsetzung unserer Artenschutzaktion.