Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt So lang werden die Prozessionen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt So lang werden die Prozessionen
11:24 28.06.2019
Die Raupen besitzen giftige Brennhaare, die auf der Haut jucken und brennen, wenn Menschen sie berühren. Quelle: Oliver Knoblich
Celle

Der unscheinbare Falter ist 25 bis 32 Millimeter groß, nachtaktiv und schwärmt in den Monaten Juli und August, teils bis in den September. Die Weibchen legen ihren Eivorrat - bis zu 200 Stück - innerhalb weniger Tage an ein- bis dreijährigen Zweigen, gerne an der Südseite der Bäume im obersten Kronenbereich. Die Jungraupe überwintert im Ei und kann tiefe Wintertemperaturen bis Minus 29 Grad Celsius überstehen.

Bereits im Herbst entwickeln sich die kleinen Eiräupchen und schlüpfen dann im April bis Anfang Mai. Sie schließen sich kurz nach dem Schlüpfen zu den typischen „Prozessionen“ zusammen, von denen sie auch ihren deutschen Namen bekommen haben. Abends wandern sie so gemeinsam zum Fressen in die Baumkrone. Mit bis zu 30 Tieren nebeneinander können sie 10 Meter lange Prozessionen bilden. In Celle war das größte Nest 20 Mal 20 Zentimeter groß. Die Entwicklung der Raupen umfasst sechs Stadien. Sie sind von Anfang an stark behaart. Ab dem dritten Larvenstadium entwickeln sie die mit Widerhaken versehenen Brennhaare mit dem Nesselgift Thaumetopein und sind dann für Mensch und Tier sehr gefährlich. Am Ende des sechsten Larvenstadiums erreichen die Raupen eine Körperlänge von bis zu vier Zentimeter.

Temperaturabhängig verpuppen sich die Altraupen Mitte bis Ende Juni. Dazu spinnen sie sich in ockerfarbene Kokons und bilden ein sehr großes Gespinstnest. Nach drei bis fünf Wochen schlüpfen die Falter.

Quelle: Schutzgemeinschaft Deutscher Wald

Von Schutzgemeinschaft Deutscher Wald

Weinliebhaber aufgepasst! Wer in der Jury sitzen möchten, um den besten Tropfen des Celler Weinmarktes zu küren, kann sich 2019 erstmalig bewerben.

Dagny Siebke 28.06.2019

Mit großer Sorge blickt die Gewerkschaft Verdi auf die Zukunft vieler Beschäftigter am AKH Celle, die in Bereichen arbeiten, die ausgelagert werden.

Gunther Meinrenken 27.06.2019

Ob mit einer Wasserbombenschlacht, einem pompösen Ball oder mit viel bunter Farben: So feiern Schüler auf der ganzen Welt ihr Abitur.

Marie Nehrenberg-Leppin 27.06.2019