Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Ein Wirbelsturm im Klassenraum
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Ein Wirbelsturm im Klassenraum
13:21 13.06.2010
Ralf Horst und Christiane Poestges von der SVO organisieren den Jugend forscht Regionalwettbewerb in Celle. Quelle: nicht zugewiesen
Anzeige
Celle Stadt

Kinder unter 15 Jahren treten in der Juniorensparte „Schüler experimentieren“ an. Niedersächsischer Sieger in dieser Kategorie wurde in diesem Frühjahr Lucas Jürgens aus Unterlüß. Mit seinem „Selbstgebauten PIC-gestützten manipulationsgeschützten Datenlogger mit Bediengerät“ überzeugte er die Jury im Fachgebiet Mathematik/Informatik und wurde mit dem Landespreis ausgezeichnet. Ein Logger zeichnet wie ein Recorder Messwerte wie Temperatur auf.

Der Bau einer Biogasanlage, ein chemischer Vulkan oder die Untersuchung von Hirnströmen sind Projekte, die auch Christiane Poestges von der SVO Energie GmbH immer wieder zum Staunen bringen. Die SVO ist Patenunternehmen von „Jugend forscht“ und Poestges organisiert bereits zum elften Mal den Regionalwettbewerb für den Raum Celle. „Es ist jedes Jahr spannend zu beobachten, welche Projekte eingereicht und mit welcher Kreativität komplexe Sachverhalte veranschaulicht werden“, sagt sie. „Vor einigen Jahren gab es eine Teilnehmerin aus Hermannsburg, die menschliche Hirnströme untersuchte und dazu Computermodelle erstellte. Wir mussten bundesweit nach einem Experten suchen, der diese Arbeit beurteilen konnte.“

Anzeige

Um allen Teilnehmern die Forschung an ihren Projekten zu ermöglichen, kümmert die SVO sich um Unterstützung in allen Bereichen. „Wer ein spezielles Messgerät benötigt, kann dieses über den Niedersächsischen Förderfond beantragen“, erklärt Poestges. „Wir vermitteln auch Praktika in Firmen, in denen die Schüler vor Ort ihre Versuchsreihen durchführen können. Bei allen Fragen stehen wir gern zur Verfügung.“

Bewerben: Unabhängig von Schule oder Ausbildung können Jugendliche bis 21 sich in den Kategorien Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik oder Technik bis zum 30. November anmelden. Das Projekt muss bis dahin nicht fertig, die Idee jedoch kurz schriftlich zusammengefasst sein. Die Bewerbung ist nur online möglich.

www.jugend-forscht.de

Von Stefan Kübler