Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Erfolg: Viele ehemalige Schüler sagen ab
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Erfolg: Viele ehemalige Schüler sagen ab
13:31 13.11.2018
Die Lehrer-Combo überzeugte bei der Jazzsession der Kreismusikschule. Quelle: Birgit Stephani
Celle

Wenn man zum 50. Geburtstag einlädt und ein Teil der Gäste absagt, dann ist das in der Regel ärgerlich und enttäuschend. Wenn allerdings die Kreismusikschule Celle Jubiläum feiert und genau dieses Szenario erlebt, dann ist das ein Zeichen für den großen Erfolg der Einrichtung. Klingt komisch? Ist aber so.

50 Jahre ist die Kreismusikschule in diesem Jahr und feierte dieses bereits mit einem offiziellen Festakt und am Freitag mit einer Jazzsession in "Kunst & Bühne". Dazu eingeladen hatten die Verantwortlichen auch ehemalige Schüler, doch die sagten größtenteils aufgrund beruflicher Verpflichtungen ab. Und genau dieser Umstand beweist: Wer in Celle ein Instrument erlernt, hat die Chance, ein großer Musiker zu werden. Dass die Party kein Reinfall wurde, dafür sorgten die Musiker, die gekommen waren. Jens Rathfelder ist einer von ihnen. Der Gitarrist steht gerade kurz vor dem Ende seines Jazzstudiums und hatte daher Zeit, mit seinen alten Weggefährten zu musizieren.

Den Auftakt zum Abend allerdings machte die Jugendjazzband. Und auch die jungen Musiker bewiesen, dass sie alle auf dem Weg zu einer ebenfalls großen Musikkarriere sind. Mit Song aus "Der Hobbit" wie "I See Fire" oder "iD" von Michael Patrick Kelly begeisterten sie ebenso wie mit Klängen von Roger Cicero und ebneten damit den Weg für den Auftritt der Lehrer-Combo.

An vorderster Front überzeugte erneut Sängerin Melanie Germain, im Alltag Lehrerin an der Musikschule für Jazz-Rock-Pop-Gesang. Diese gab zunächst erstmal zu, dass sie früher mit Jazz selbst wenig zu tun gehabt habe. Die Initialzündung für ihre Leidenschaft schließlich war der Moment, als sie einen Jazz-Song von Sting hörte. "Angel Eyes" sei so ein Song, der sich auf ihrer Festplatte eingebrannt habe.

Eine Session allerdings kennzeichnet sich nicht durch eine einzige Band auf der Bühne, sondern dadurch, dass jeder, der will, einfach mitmacht. Schnell fanden sich ambitionierte Musiker, die den Abend zu einem ganz besonderen werden ließen.

Von Birgit Stephani

Celle Stadt Konzert im Schlosstheater - Auf gleicher Wellenlänge

Das Zürcher Kammerorchester mit seinem leitenden Geiger Daniel Hope brillierte im Celler Schlosstheater. Allen Musikern war die Freude am gemeinsamen Spiel anzumerken.

13.11.2018

Das Direktorenhaus an der Magnusstraße ist 1930 für den Rektor des damals nahen Gymnasiums Ernestinum gebaut worden. Nach wechselvoller Geschichte wird es heute als Galerie genutzt.

13.11.2018

Die Socotec-Gruppe aus Frankreich übernimmt die auf die Bergung von Kampfmitteln spezialisierte Firma Schollenberger aus Altencelle.

13.11.2018