Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Eisbahn vorm Celler Schloss nimmt Gestalt an
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Eisbahn vorm Celler Schloss nimmt Gestalt an
18:04 19.11.2019
Von Christian Link
Vor dem Celler Schloss baut Schausteller Peter Burgdorf mit seinen Mitarbeitern ein Winterzauber-Dorf mit Eisbahn auf. Quelle: Christian Link
Celle

Mit den ganzen Holzbrettern erinnerte der Celler Schlossvorplatz am Dienstag noch an eine riesige Theaterbühne. Doch ab heute verwandelt sich das Rasenrondell in ein rustikales Winterdorf mit Almhütte und mehreren Imbissständen. Das Highlight beim ersten Celler Winterzauber am Schloss wird jedoch die Eisbahn, die unter dem großen Zeltdach aufgebaut wird. Mit 350 Quadratmetern wird sie fast so groß wie der Rittersaal im Residenzmuseum.

Schon am Montag hatten Schausteller Peter Burgdorf und seine Mitarbeiter den Holzfußboden sowie das Zelt für die Eisbahn aufgestellt. Gestern ging es mit den übrigen Bodenplatten weiter, auf denen nachher auch ein Schlittschuhverleih, ein 150 Quadratmeter großes Almhüttenzelt und fünf Imbissstände stehen werden: die Grillhütte mit acht Meter großem Schwenkgrill sowie Stände für Glühwein, Schmalzkuchen, Crêpes und gebrannte Mandeln.

Schieflage am Schloss bringt Schausteller in Schwierigkeiten

"Wir hatten mit dem Gefälle ganz schön zu kämpfen", sagt Burgdorf. Für die 12,5 mal 30 Meter große Eisbahn wird nämlich ein ebenerdiger Untergrund benötigt, die Burgdorf & Co. mit zahlreichen Holzpaletten, Metallböcken und Holzklötzen in mühevoller Kleinarbeit herstellten. Burgdorf versichert: "Das ist absolut stabil und kann nicht umkippen." Die Konstruktion könne pro Quadratmeter drei Tonnen Gewicht aushalten.

Aufgrund des Gefälles werden Eisbahn und Almhütte einen Meter über den Imbissbuden stehen. Damit auch Rollstühle und Kinderwagen nach oben gelangen, gibt es eine Rampe. Die Eisbahn soll ab heute aufgebaut werden. Sobald die Wanne steht, wird sie schichtweise mit Wasser gefüllt, das immer wieder eingefroren wird. Am Wochenende soll das Eis bereits fest genug sein, um die ersten Schlittschuhläufer auszuhalten.

Die Visualisierung macht Vorfreude auf den Winterzauber vorm Celler Schloss.

Weihnachtsmann besucht Winteralm

Die Winteralm ist sowohl für ganz normale Weihnachtsmarktbesucher als auch für Weihnachtsfeiern geöffnet. Gruppen ab 20 Personen können hier reservieren und das Catering-Angebot der Firma Zimmermann nutzen. Außerdem gibt es auf der Alm ein Wohnzimmer, wo der Celler Weihnachtsmann seine Sprechstunde hält.

Der Winterzauber am Schloss wird genauso wie der restliche Celler Weihnachtsmarkt am Donnerstag, 28. November, um 15 Uhr eröffnet. Bis zum 12. Januar haben Eisbahn, Almhütte und Stände immer sonntags bis donnerstags von 12 bis 22 Uhr geöffnet sowie freitags und samstags von 11 bis 22 Uhr. Eine Tageskarte für die Eisbahn kostet 4 Euro, ermäßigt 3 Euro.

Mehr zum Thema

Das sind die Highlights: So schön wird der Celler Weihnachtsmarkt 2019.

Eisbahn wird "Sensation" beim Weihnachtsmarkt

Karstadt Celle wird Weihnachtsmarktklo nicht los

Deswegen möchte der Museumsverein beim Entsammeln ein Wörtchen mitreden.

Gunther Meinrenken 19.11.2019

Deswegen möchte sich die Stadt "entsammeln".

Gunther Meinrenken 19.11.2019

Ein Gefangener aus der Justizvollzugsanstalt Celle ist bereits seit eineinhalb Wochen verschwunden. Er kehrte von seinem Ausgang nicht zurück.

Svenja Gajek 19.11.2019