Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Fahrgastbeirat sorgt sich um ÖPNV
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Fahrgastbeirat sorgt sich um ÖPNV
17:37 26.07.2011
Von Gunther Meinrenken
Anzeige
Celle Stadt

„Der Fahrgastbeirat befürchtet, dass das Abschmelzen der Gehälter Auswirkungen auf die Qualität des Öffentlichen Personennahverkehrs im Landkreis Celle und Signalwirkung auch über die Kreisgrenzen hinaus haben wird“, meinten die beiden Sprecher des Fahrgastbeirates Annette Ebmeyer und Bernd Skoda. Angesichts der wenig attraktiven Besoldung sei es „ohnehin bewundernswert, dass der Fahrgastbetrieb noch aufrecht erhalten werden kann“.

Anzeige

Das Gremium, das von der CeBus eingesetzt worden war, um die Interessen der Fahrgäste stärker zu berücksichtigen, befürchtet, dass diese in Zukunft schlechte Karten haben. Dabei sei nicht zuletzt im Hinblick auf die demgraphische Entwicklung zu erwarten, dass der ÖPNV immer stärker nachgefragt werde und daher jeder Schwächung desselben entgegen gewirkt werden müsse.

„Die in den letzten Jahren zu beobachtende zunehmende Abschmelzung der finanziellen Ausstattung lässt Zweifel aufkommen, ob in Zukunft die verfassungsmäßig garantierte ÖPNV-Daseinsvorsorge noch aufrecht erhalten werden kann“, heißt es in der Presseerklärung. Der Fahrgastbeirat wendet sich an die Politik und die Verantwortlichen, „für eine sachgerechte Ausstattung des ÖPNV bei Personal und Material Sorge zu tragen“.

Anzeige