Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Betrüger haben es auf 102-Jährige abgesehen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt

Falsche Polizeibeamte haben es auf 102-Jährige Cellerin abgesehen

12:08 18.08.2020
Polizei Celle Quelle: Alex Sorokin
Anzeige
Celle

Fast jeden Tag werden in Celle und Umgebung immer wieder ältere Mitmenschen von angeblichen Polizeibeamten kontaktiert, um durch die perfide Trickvariante "Falscher Polizeibeamter" diese um deren Ersparnisse zu bringen. So auch in einem Fall, der sich gestern Mittag in Altencelle ereignet hat. Die 102-jährige Frau erhielt gegen 12.30 Uhr einen Anruf, bei dem sich der Anrufer als Polizeibeamter ausgab.

Angeblich Kaution der Tochter bezahlen

Hintergrund des Anrufes sei der Umstand, dass die Tochter der rüstigen älteren Dame bei einem Unfall eine Person tödlich verletzt habe und aufgrund dieser Tat nunmehr im Gefängnis sitzen würde. Nur durch die Zahlung einer Kaution könnte die Tochter wieder entlassen werden. Der Anrufer forderte die 102-Jährige auf, eine mittleren fünfstelligen Betrag zu zahlen, um die Freilassung der Tochter zu ermöglichen. Das Geld sollte am Wohnort der Dame übergeben werden. Die Seniorin teilte dem vermeintlichen Polizeibeamten mit, dass sie nicht über entsprechen Vermögenswerte verfügen würde. Daraufhin legte der Anrufer auf.

Anzeige

Zu diesem Fall gibt die Celler Polizei wiederholt präventive Tipps für alle Senioren:

- Die Polizei wird Sie niemals um Geldbeträge bitten.
- Geben Sie am Telefon keine Details zu Ihren finanziellen Verhältnissen preis.
- Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie einfach auf.
- Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.

Schon morgens gut essen - Frühstücken und brunchen in Celle
Svenja Gajek 18.08.2020
Gunther Meinrenken 17.08.2020