Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Fördergelder für Demokratie-Projekte
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Fördergelder für Demokratie-Projekte
15:38 12.10.2018
Theaterarbeit mit Jugendlichen zu den Themen Politik, Identität, Protest könnte auch als Demokratieprojekt gefördert werden. Quelle: Hannah Kubersky
Celle

Das Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ will zusammen mit der „Partnerschaft für Demokratie“ in Celle auf kommunaler Ebene das demokratische Engagement stärken. Für diese Aktion besteht nun die außergewöhnliche Möglichkeit, lokale und gesellschaftspolitische Projektanträge einzureichen. Diese werden vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend mit bis zu 3000 Euro gefördert. Die Projektideen müssen immer einen Bezug zum Thema Demokratie haben.

Bis einschließlich Montag, 12. November, können die Projektanträge eingereicht werden. Chancen auf Fördergelder haben Jugendverbände, freie Träger der Jugendhilfe, Migrantenorganisationen, religiöse Gemeinschaften, Sportvereine, Fördervereine von Schulen und Kindertagesstätten, Bildungs- und Qualifizierungsträger, gemeinnützige GmbHs, Stiftungen, kulturelle Einrichtungen und sonstige gemeinnützige Vereine.

Serpil Klukon von der städtischen Koordinierungsstelle Integration und der Partnerschaft für Demokratie in Celle erläutert: „Für Anfang 2019 ist ein Infoabend geplant, um über rechtliche Grundlagen – von Öffentlichkeitsarbeit bis zur administrativen und finanziellen Projektabwicklung – zu informieren.“

Von Elena Korn

Während der Herbstferien musste kein Jugendlicher zu Hause bleiben. Im Haus 7 der CD-Kaserne gab es reichlich Angebote, sich die Zeit mit Gleichaltrigen zu vertreiben.

12.10.2018

Drei Tage war der Wiener Klarinettist Simon Reitmaier, Preisträger diverser Wettbewerbe und Teilnehmer zahlreicher Festivals, in Celle zu Gast. Neben einem Meisterkurs gab er drei Konzerte.

12.10.2018

Alle kreativen Köpfe aufgepasst: Der Cartoonist André Sedlaczek bietet im Rahmen der Aktionswochen gegen Rechtsextremismus einen Workshop in der Stadtbibliothek Celle an.

Dagny Siebke 12.10.2018