Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Frauen wollen ihre Stärken stärken
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Frauen wollen ihre Stärken stärken
17:56 07.09.2018
Von Dagny Siebke
Die Frauenakademie stellt sich im Garten der Fabi vor (von links): Barbara Schubert, Dorothea Stockmar, Karin Lohöfener, Sabine Hantzko, Magda Meyer-Schulte und Grit Wuttke. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Celle

Inneres Wachstum fördern, Selbstbewusstsein stärken und Neuorientierung unterstützen: Das ist das Ziel der Dozentinnen der Frauenakademie Celle. In der Familien-Bildungsstätte (Fabi) haben sie ihr neues Programm vorgestellt. Ihr Motto: „Stärken stärken“ Frauen können aus einer Themenvielfalt auswählen und herausfinden, was sie persönlich besonders stärkt.

„Wenn wir unsere Stärken kennen, dann gehen wir aufrechter in die Welt“, ist Barbara Schubert überzeugt. „Doch es fällt uns meistens schwer, sie zu erkennen und uns zu ihnen zu bekennen.“

Magda Meyer-Schulte ergänzt: „Stärken sind auch abhängig von Lebensphasen. Viele Frauen entfalten neue Energien und entdecken ihre Stärken, wenn sie nicht mehr für andere sorgen müssen.“ Alle Seiten des Alterns wird Dorothea Stockmar in ihrem Vortrag „Reifen Sie schon oder altern Sie noch?“ am Montag, 18. Februar, betrachten. Sie sagt: „Dinge, die schön sind, brauchen Zeit zur Reifung.“

Gute Gelegenheit zum interkulturellen Austausch bietet das „Café international“ mit Anu Stäpke ab Montag, 10. September, um 18 Uhr monatlich oder das „Interkulturelle Frauenfrühstück“ mit Karin Lohöfener am Samstag, 29. September.

„Wenn wir nicht in unserer Stärke sind, fühlen wir uns schwach und vielleicht sogar minderwertig. Das ist ein reicher Nährboden für Neid“, sagt Karin Lohöfener. Humorvoll geht sie am Dienstag, 15. Januar, um 19 Uhr auf den Sinn und Nutzen dieses ungeliebten Gefühls ein und klärt dabei auch die Frage, ob Frauen wohl anders neidisch sind als Männer und schließt am Dienstag, 26. Februar, um 19 Uhr einen unterhaltsamen Vortrag über Kommunikation in Konflikten an.

Frauen kommunizieren anders als Männer, sagt Frank Pätzold, Gastdozent der Frauenakademie. In „Verstehe eine(r) die Männer“ erläutert er ab Dienstag, 27. November, um 19.30 Uhr Hintergründe und zeigt auf, wie eine verständnisvollere Kommunikation gelingen kann. Auf vielfachen Wunsch bietet er ab Dienstag, 11. Dezember, mit „Konfliktmuster in der Beziehung und Auswege“ einen Aufbaukurs an.

„Gibt es tatsächlich Engel?“ fragen Grit Wuttke und Barbara Schubert ab Montag, 5. November. Im Atelier „Salon“ ab Donnerstag, 13. September, bieten Grit Wuttke und Dorothea Stockmar Raum für Gespräche, Tee, Bildbetrachtungen und für Themen, die den Teilnehmerinnen am Herzen liegen.

Gemeinsames Singen kann eine Kraftquelle sein. Mechthild Stephany will Frauen im „Einfach-mal-singen-Chor“ ab Freitag, 14. September , um 17 Uhr mit auf eine musikalische Weltreise nehmen.

Infos zum Programm gibt es unter www.fabi-celle.de. Anmeldungen sind unter Telefon (05141) 9090365 oder per E-Mail an info@fabi-celle.de möglich.

Im neuen Jahr müssen Kunden der Salat-Bar an der Schuhstraße ihre eigenen Behälter mitbringen oder aus der Porzellanschüssel essen. Inhaber Antonio De Ciantis will gemeinsam Gutes tun.

Dagny Siebke 07.09.2018

Zwei Jahre und drei Monate ist es her, dass ein Großbrand die Sporthalle am Schulzentrum Burgstraße komplett zerstört hat. Vereine und Schulen werden noch eineinhalb Jahre auf Ersatz warten müssen.

Gunther Meinrenken 07.09.2018

Das Hölty- und das Christian-Gymnasium sind besonders erfinderisch. Deshalb wurden sie offiziell als Partnerschulen der Ideen-Expo ausgezeichnet.

07.09.2018