Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Mit dem Stahlrad durch die Südheide
Celle Aus der Stadt Celle Stadt

Für Celler Radler: Mit dem Stahlrad durch die Südheide

12:35 04.09.2020
Von Gunther Meinrenken
Manfred Galonski (zweiter von rechts) lädt eingefleischte Radsportler am 4. Oktober zu einer besonderen Ausfahrt ein. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Anzeige
Celle

Gerade erst ist Manfred Galonski von der Eroica Germania zurückgekehrt, da lädt er andere Radsportbegeisterte zu einer Rundfahrt durch die Südheide ein. Am 4. Oktober wird es "in einem sehr kleinen privaten Rahmen" eine Klassikerausfahrt auf den "weißen Wegen und Straßen" rund um Celle geben. Und das bedeutet: Zugelassen sind nur Stahlrennräder. Und das macht auch Sinn. Immerhin geht die Tagestour über sportliche 120 Kilometer.

Pause im Weinberg, gerade erst ist Manfred Galonski von der Eroica Germania im Rheinland zurückgekehrt. Quelle: Fremdfotos/eingesandt

Galonski weiß, wovon er spricht. Er gehört seit Jahren zu den Teilnehmern von anspruchsvollen Retroradveranstaltungen, wie eben die Eroica Germania, die den Celler gerade erst nach Eltville am Rhein geführt hat. Zusammen mit 500 weiteren Teilnehmern, darunter der viermalige Weltmeister Klaus-Peter Thaler, bewältigte Galonski eine Distanz von 77 Kilometern mit 1300 Höhenmetern. "Die Streckenführung war schotterhart mit knackigen und langen Anstiegen sowie rasanten Abfahrten", berichtet er. "Das ist mit den alten Rennmaschinen schon eine Herausforderung auf den dünnen 23 Millimeter breiten Reifen die Schotterpassagen zu meistern. Auch die Bremsen von damals sind sehr gewöhnungsbedürftig", so Galonski.

Anzeige

Noch wenige Plätze frei

Da die Eroica Italia wegen der Corona-Pandemie abgesagt wurde, möchte Galonski am gleichen Tag in Celle eine Alternativveranstaltung anbieten. Ein paar wenige Plätze im etwa 25 Personen umfassenden Teilnehmerfeld sind noch frei. Wer Interesse hat, kann sich unter Telefon (05141) 217055 bei Galonski melden.

Andreas Ziesemer 04.09.2020
Gunther Meinrenken 03.09.2020