Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Gigantisches Lichtspektakel wird Besucher verzaubern
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Gigantisches Lichtspektakel wird Besucher verzaubern
22:20 17.06.2010
Von Oliver Gatz
Anzeige
Celle Stadt

Für die faszinierende Licht-Reise zeichnet das Team aus Experten um den Lichtdesigner Johannes Seip (Inova Showkonzepte) und der Firma ETC verantwortlich. Gleichzeitig werden die Menschen vor den Bühnen und auf den Plätzen von Klaus-Dieter Klebsch, der deutschen Stimmen des Dr. House, zu einem Stadtrundgang der besonderen Art entführt.

„Wir haben 30 farbige, in den Himmel drehbare Strahler über die ganze Innenstadt verteilt“, erläutert Seip. „Die sind deutlich heller als die vom Inkognito.“ Zusätzlich kämen 50 riesige Scheinwerfer zum Einsatz, die die Fassaden erhellen. „Es werden auch leichte Pyro-Effekte zu sehen sein“, kündigt der 23 Jahre alte Celler an. Dazu wird der Lichtdesigner mit seinem 50-köpfigen Team 200 Feuerfontänen auf den Bühnen installieren. Größere Effekte sind allerdings angesichts der strengen Brandschutzvorschriften in der Altstadt nicht drin. Vier Bühnen-Laser runden das optische Gesamtkunstwerk ab.

Anzeige

Untermalt wird das Licht-Spektakel vom Sinfonieorchester der Kreismusikschule Celle. Das emotionale Musikwerk zum Tag der Niedersachsen, „Time runs“ wurde von dem Musikerprojekt Rocktail – The Band, das in der Residenzstadt zu Hause ist, neu arrangiert. Als Gastsänger wirken Maite Itoiz, eine der bekanntesten Opernsängerinnen Spaniens, und ihr Ehemann John Kelly von der Kelly Family mit. Dieser optische und musikalische Leckerbissen wird ein emotionaler Höhepunkt des Festes sein – ein Willkommensgruß an alle Besucher, Mitwirkende und Menschen, die in Celle gemeinsam den Tag der Niedersachsen feiern.

Aufführungen: Freitag und Sonnabend, jeweils ab 22.45 Uhr.