Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Party als Startschuss für Festival-Saison
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Party als Startschuss für Festival-Saison
18:38 14.04.2019
Das DJ-Duo HBz setzt sich aus Nils Schedler (links) und Niklas Brüsewitz zusammen. Quelle: Lucas Rosenbaum
Celle

Das DJ-Duo HBz veranstaltete den Partyabend „HBz and Friends“ und gab damit den Startschuss zum „Home of Madness“-Festival in Lachendorf, wo sie ebenfalls als Veranstalter auftreten. Mehr als 400 Besucher feierten von 22 Uhr bis in die frühen Morgenstunden zu treibenden Elektro-Beats. Was die „Home of Madness“-Macher auszeichnet: Sie mixen bekannte Lieder mit tanzbaren Elektro-Rhythmen. Von sehr eingängig und tanzbar bis zu hart und auch für Technoliebhaber geeignet findet der EDM-Sound ein breites Publikum.

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Abend. Unter anderem hatten wir Gäste da, die extra aus Duisburg, Dortmund oder Oldenburg angereist sind – das ist natürlich für Celle der Wahnsinn“, resümiert „Home of Madness“-Veranstalter und -Techniker Nicolai Schanz. Der zeigt sich neben den gemeinsamen Vorbereitungen mit Nils Schedler und Niklas Brüsewitz hauptsächlich für die herausragende Lichtshow und Effekte inklusive Konfetti-Kanonen verantwortlich.

Neben der Musik ist natürlich auch die Atmosphäre der Party und auch des im Sommer stattfindenden Festivals ein Thema: Ein Cocktailautomat mit mehr als 15 verschiedenen alkoholischen und nichtalkoholischen Cocktails sowie eine Fotobox sorgten abseits der Tanzfläche für ausgelassene Stimmung. Die Gast-DJs „Lena Hart“, der bereits überregional bekannte Hannoveraner „Jost Music“, „Mattes & Timothy“ und der aus Braunschweig stammende „Justin Pollnik” fügten sich ansatzlos aneinander und ließen kaum Abwechslung hören, was der guten Stimmung nicht schadete. Die Abwechslung kam ohnehin aus den unterschiedlichen bekannten Liedern wie „Ding“ von Seeed, „Wonderwall“ von Oasis oder auch Liedern von Grönemeyer unterlegt mit satten House-Beats. „Die Cocktailmaschine und die Fotobox werden natürlich beim Festival dabei sein, und auch einige DJs wird man wiedersehen. Zusätzlich erweitert sich das Angebot der Musik und einige Essensstände wird es ebenfalls geben“, so Schanz weiter.

Tiefe treibende Bässe schallten am Samstag aus Halle 16 der CD-Kaserne. Das „Home-of-Madness“-Festival selbst wird am 3. August im Lachtestadion in Lachendorf stattfinden.

Das „Home of Madness“-Festival selbst wird am 3. August im Lachtestadion in Lachendorf stattfinden.

Von Lucas Rosenbaum

Aus Zeitungspapier hat CZ-Mediengestalterin Heike Alpers sogar schon ein ganzes Kleid geschaffen. Zu Ostern zeigt sie, wie man Hasen faltet.

Dagny Siebke 14.04.2019

Auf ihrer Europa-Tournee legte die dänische Musikschule aus Holstebro mit zwei Ensembles einen Zwischenstopp auf dem Großen Plan ein.

14.04.2019

Die Liberalen beantragen eine "kritische" Bestandserhebung der Betreuungsangebote, da die Ganztagsangebote in die Jahre gekommen seien.

Gunther Meinrenken 14.04.2019