Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Trio mit drei Schnauzen sucht Celler mit Herz
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Trio mit drei Schnauzen sucht Celler mit Herz
19:14 28.02.2020
Von Christian Link
Sie suchen ein neues Herrchen oder Frauchen (von links): Ritchie, Nash und Tigris. Quelle: Christian Link
Anzeige
Celle

Diese drei Hunde sind sich selbst die besten Freunde: Ritchie, Nash und Tigris teilen sich im Celler Tierheim einen Zwinger. Tierpflegerin Jennifer Brandt wäre es allerdings ganz lieb, wenn sich die tierische Wohngemeinschaft bald auflösen würde.

Tierpflegerin Jennifer Brandt sucht für den Husky Ritchie, die Mischlingshündin Tigris und den kleinen Rüde Nash ein neues Zuhause. Die drei Vierbeiner teilen sich derzeit im Celler Tierheim einen Zwinger.

„Nash ist ein absoluter Anfängerhund, der ist sowas von unkompliziert“, schwärmt Brandt von dem etwas bedröppelt drein schauendem Mischlingsrüden. „Man merkt seine Unsicherheit. Wenn etwas laut und hektisch ist, ist er einer, der sich nicht ganz so doll traut“, erläutert die Tierpflegerin.

Anzeige
Nash ist eine ganz treue Seele. Der Mischlingsrüde ist auch für Anfänger bestens geeignet. Quelle: Christian Link

Der neun Jahre alte Hund kommt aus dem polnischen Tierschutz. „Er geht anfangs immer ein bisschen auf Abstand, aber er ist ein ganz, ganz toller Hund“, versichert Brandt. Nash versteht sich mit allen Hunden, jagt keinen Katzen hinterher und lässt sich gerne anfassen. Das Tierheim sei aber überhaupt keine geeignete Umgebung für ihn: „Er ist eher einer, der hier untergeht. Deswegen wäre es richtig toll, wenn der eine oder andere sagen würde: Das ist ein schicker Hund.“

Rüde Ritchie ist am 15. November 2018 geboren worden. Der Siberian Husky ist noch nicht lange im Celler Tierheim. Quelle: Christian Link

Der anderthalb Jahre alte Ritchie strotz dagegen vor Selbstvertrauen. Der bildschöne Siberian Husky mit den leuchtend blauen Augen ist allerdings skeptisch gegenüber Männern und ist anfangs etwas zurückhaltend. „Ritchie ist zu uns gekommen, weil es sich der Besitzer vermutlich etwas einfacher mit ihm vorgestellt hat“, sagt Brandt und sucht für den kastrierten Rüden ein sportliches Herrchen oder Frauchen mit Hundeerfahrung.

Tigris ist ein sehr zurückhaltendes Mischlingsmädchen. Mit Trubel kommt die verschmuste Hündin gar nicht klar. Quelle: Christian Link

Tigris ist eine vermutlich drei Jahre alte Mischlingshündin. „Sie ist sehr ängstlich Neuem gegenüber, in vertrauter Umgebung ist sie aber sehr wachsam“, weiß die Tierpflegerin. Mit Artgenossen, Katzen und Kinder versteht sich die unkastrierte Hundedame blendend. „Sie kann auch alleine bleiben“, sagt Brandt. Die Hündin fährt gerne Auto und genießt es, an warmen Tagen ins Wasser zu steigen. „Tigris ist eine richtige Schmusemaus, aber man darf keinen Trubel im Haushalt haben. Das bringt sie total durcheinander.“

Michael Ende 28.02.2020
Christian Link 28.02.2020
Christian Link 28.02.2020
Anzeige