Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Im Zweifel wird ausgelistet
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Im Zweifel wird ausgelistet
18:35 22.07.2011
Anzeige
Celle Stadt

Von Seiten des Landkreises Celle sei laut Aussage des Landrates Klaus Wiswe keine Beteiligung an dem neuen Portal geplant, wenngleich natürlich die Entwicklungen auf diesem Gebiet genau beobachtet werden sollen. Sollten sich Verbraucher im Landkreis Celle durch Lebensmittel gefährdet oder von Kennzeichnungen getäuscht fühlen, würde sich laut Wiswe der Landkreis Celle sofort darum kümmern und aktiv werden.

Anzeige

Hermann Mußwessels vom Edeka Aktiv-Markt in Celle betont, dass bereits vor der absichtlichen Änderung einer Mengenangabe von einem Produkt mit dem Lebensmittelmarkt kommuniziert werde. „Damit setzt sich die Einkaufsabteilung täglich auseinander“, sagt Mußwessels. „Wenn es eine besondere Änderung gibt, mit der wir nicht einverstanden sind, wird das Produkt ausgelistet“, erklärt er.

„Transparenz für alle“ lautet das Motto. Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner hat das Internetportal in dieser Woche ins Leben gerufen. Es wird von der Verbraucherzentrale Hessen betrieben. Der Verbraucher bekommt auf dem Portal auch Tipps zur Kennzeichenlesung und kann sich mit weiteren Interessierten in einem Chat über Produkte austauschen. In Foren werden von einer Fachredaktion auch Fragen von Verbrauchern beantwortet.

Die Server sind in dieser Woche zusammengebrochen: Bis zu 20.000 Zugriffe pro Sekunde auf das Internetportal konnte die Seite verzeichnen. Am Mittwoch war somit die Internetseite für eine längere Zeit nicht zugänglich. Der Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv) teilte mit, dass für mehr Kapazität externe Server angemietet werden würden.

Von Franziska Kiele