Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Jagd auf die kleine Kunststoffkugel
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Jagd auf die kleine Kunststoffkugel
14:29 13.06.2010
Kinder beim Hockey Quelle: Stefan Kübler
Anzeige
Celle Stadt

Auf dem Hockeyfeld an der Nienburger Straße hat der MTV Eintracht Celle zur Ferienpassaktion „Hockey macht Laune“ geladen. Circa 25 Mädchen und Jungen zwischen sechs und zehn Jahren tollen über den Rasen und folgen den Anweisungen der Trainer. „Schießen nicht vergessen“, ruft Betreuer Jan-Philipp Ripke. „Holt schnell eure Bälle aus dem Tor, da kommt schon der nächste. Lasst euch nicht abschießen!“ Er selbst spielt aktiv Hockey und trainiert im Verein die Jugend der neun- und zehnjährigen. Den Umgang mit den jungen Sportlern ist er gewohnt.

Gudrun „Guddy“ Bruns ist Jugendwartin und Trainerin in der Hockeyabteilung. „Für Kinder ist Hockey der ideale Sport“, sagt sie. „Die gesamte Sportmotorik wird geschult. Schnelligkeit, Kraft und Beweglichkeit werden gefördert. Und im Sommer ist man immer draußen.“ Bei Regen kann das ein Nachteil sein, doch als es zu nieseln anfängt, holen sich die jüngeren Kinder nur kurz etwas zu trinken und spielen dann weiter. „Die Größeren halten auch im Regen aus“, so Bruns.

Anzeige

Jochen Palzer, ebenfalls Jugendwart, ist erstaunt über den Nachwuchs. „Die Profis spielen nur auf Kunstrasen“, sagt er. „Da der repariert wird, mussten wir auf den richtigen Rasen ausweichen. Kindern macht das nichts aus, die Alten hätten da Probleme.“

Betreuer Ripke hat inzwischen die nächste Übung begonnen. Die bunten Hütchen stehen jetzt im Kreis und die Kinder müssen den Slalom im Rundkurs bewältigen. „Wenn man sich das so ansieht, versteht man, warum diese Altersklasse auch Wuselbereich genannt wird“, sagt Palzer schmunzelnd. Mit einem kleinen Turnier endet der Hockeykursus schließlich.

Von Stefan Kübler