Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Jugendclub Celle setzt auf Unterstützung
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Jugendclub Celle setzt auf Unterstützung
13:20 13.06.2010
Mitarbeiter im Jugendclub Celle Quelle: Rebekka Schrimpf
Anzeige
Celle Stadt

CELLE-NEUENHÄUSEN. So wirkungsvoll die Jugendarbeit des Celler Jugendclubs ist, so aufwendig gestaltet sie sich aber auch. Damit der hauptamtliche Leiter der Einrichtung, Alexander Schäfer, die Bandbreite an Arbeiten – neben der Unterstützung durch die ehrenamtlichen Helfer – nicht alleine schultern muss, will der Arbeitgeberverband Lüneburg-Nordostniedersachsen nun Hilfe leisten. Er hat sich dazu entschlossen, dem Club einen Kandidaten für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) zu finanzieren. Ab dem 1. Oktober soll der neu geschaffene Posten besetzt werden.

Vielseitig einsetzbar und talentiert muss der Wunschkandidat sein, der Schäfer ein Jahr lang zur Seite stehen und ihn entlasten wird. Sowohl ein künstlerisches, musikalisches als auch ein handwerkliches Geschick seien von Vorteil, ebenso pädagogische Fähigkeiten, betont Schäfer. Die Gruppen und Kurse, die der Jugendclub anbietet, sollen ebenso unterstützt werden. Deshalb müsse die Bereitschaft da sein, am Abend und auch an den Wochenenden einsatzfähig zu sein.

Anzeige

„Wir suchen eine freundliche, einfühlsame Person mit Leitungsfähigkeiten, die mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gleichermaßen gut umgehen kann“, sagt Schäfer. „Liebe zum Menschen ist besonders wichtig“, fügt er hinzu, Geduld und Fingerspitzengefühl gehören ebenfalls dazu, weiß der Leiter aus Erfahrung. Denn oft kämen Jugendliche mit einem recht schwierigen Hintergrund zum Club.

150 Teilnehmer besuchen durchschnittlich die Woche über die Veranstaltungen des Jugendtreffpunktes, die koordiniert werden müssen. „Für eine Person ist dies ziemlich viel“, so Schäfer.

Der Arbeitgeberverband hat sich ganz bewusst für die Celler Einrichtung entschieden: „Der Jugendclub Celle leistet eine wichtige und wertvolle Arbeit vor Ort: Er integriert Jugendliche mit Migrationshintergrund“, sagt Bernd Wiechel, Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbandes.

Der FSJler wird formal beim Träger des Jugendclubs, dem Christlichen Jugenddorf (CJD) Celle, eingestellt sein.

Kontakt:Interessierte Kandidaten richten ihre Bewerbung an den Jugendclub Celle, Alexander Schäfer, Bahnhofstraße 47. s (05141) 900513 oder (0172) 5469448. E-Mail: schaefer@alexander-celle.de. Mehr Informationen zum Club gibt es unter www.jugendclub-celle.de

Von Rebekka Schrimpf