Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Das ist die neue Chefärztin am Celler AKH
Celle Aus der Stadt Celle Stadt

Kathrin König ist neue Chefärztin am Celler AKH

16:07 08.09.2020
Von Oliver Gatz
Dr. Kathrin König ist neue Chefärztin der Neurotraumatologie im Allgemeinen Krankenhaus Celle. Sie folgt auf Professor Dr. Eckhard Rickels.
Anzeige
Celle

Die medizinische Leitungsebene des Allgemeinen Krankenhauses (AKH) Celle wird weiblicher: Nachdem Dr. Solveig C. Schulz Anfang des Jahres neue Leiterin der Abteilung für Strahlentherapie geworden ist, wurde nun erneut eine Frau an die Spitze einer Klinik im AKH berufen: Dr. Kathrin König ist neue Chefärztin der Neurotraumatologie im Allgemeinen Krankenhaus. Sie folgt auf Professor Dr. Eckhard Rickels, der nach beinahe 13 Jahren in der AKH-Gruppe in den Ruhestand gegangen ist.

Kathrin König seit 2008 im AKH beschäftigt

König ist Fachärztin für Neurochirurgie und seit Januar 2008 im AKH beschäftigt. In dieser Zeit war sie leitende Oberärztin der Neurotraumatologie. „Das breit gefächerte Aufgabengebiet der Neurotraumatologie beschäftigt sich mit der operativen Versorgung von Erkrankungen sowie Verletzungen des zentralen und peripheren Nervensystems“, erläutert die 53-Jährige.

Anzeige

Promotion an Medizinischer Hochschule Hannover

Ihre berufliche Karriere startete König in Hannover. An der dortigen Medizinischen Hochschule studierte sie und promovierte schließlich im Oktober 1996 bereits mit einem neurochirurgischen Thema. Im Anschluss absolvierte die Medizinerin in der Neurochirurgischen Klinik der MHH ihre Facharztausbildung sowie die Weiterbildung in neurochirurgischer Intensivmedizin.

Neurotraumatologie am AKH mit aufgebaut

Nach einer zweijährigen Tätigkeit als Oberärztin in der Neurochirurgie des Nordstadtkrankenhauses wechselte König an das AKH, wo sie sich zusammen mit Rickels am Aufbau des Bereichs der Neurotraumatologie der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Neurotraumatologie engagierte. Dieser Bereich beschäftigt sich mit der Versorgung von Verletzungen des Nervensystems, die in eine Verletzung des Kopfes (Schädel-Hirn-Trauma), der Wirbelsäule (spinales Trauma) und Verletzungen der Nerven, die nicht Teil des Gehirns und des Rückenmarks sind (periphere Nerven), unterteilt werden können.

Hobby-Gärtnerin und Liebhaberin Alter Musik

„Einen besonderen Schwerpunkt möchte ich auf die Fortführung der Notfallversorgung sowie den Ausbau der Behandlung der degenerativen Wirbelsäulenerkrankungen, insbesondere der Halswirbelsäule, setzen“, erläutert die neue Chefärztin, die in ihrer Freizeit ambitionierte Hobby-Gärtnerin und Liebhaberin Alter Musik ist. König ist außerdem Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie und der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin.

Mit der Klinik und den Strukturen bestens vertraut

„Wir freuen uns sehr, mit Frau Dr. König eine neue Chefärztin begrüßen zu dürfen, die den nun von ihr zu verantwortenden Bereich selbst mit aufgebaut hat“, sagt Martin Windmann, Vorstandsvorsitzender der AKH-Gruppe, zu der auch das AKH Celle gehört. Sie sei mit dem Haus und den Strukturen bestens vertraut.

Audrey-Lynn Struck 08.09.2020
Schüler in Quarantäne - Keine Spekulationen wecken
Benjamin Behrens 08.09.2020
08.09.2020