Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Toilette am Bahnhof in Celle geschlossen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Toilette am Bahnhof in Celle geschlossen
14:41 30.12.2019
Von Christian Link
Die öffentlichen Toiletten im Celler Bahnhof sind ab dem 1. Januar 2020 geschlossen. Die Stadt will die WC-Anlage nicht mehr betreiben und die Deutsche Bahn hat noch keinen Ersatz gefunden. Quelle: Christian Link
Anzeige
Celle

Kurz vor Weihnachten überraschte die Deutsche Bahn mit der Mitteilung, dass der Betrieb der beiden Toiletten nach dem 31. Dezember 2019 eingestellt wird. Die Stadt Celle will sich nicht mehr um die Anlage kümmern, die ihr in der Vergangenheit immer wieder Ärger bereitet hat. Ersatz gibt es nicht. "Leider ist es uns noch nicht gelungen, einen Betreiber zu finden", sagt eine Bahnsprecherin auf CZ-Anfrage und klärt auf: "Der Vertrag wurde seitens der Stadt gekündigt." Die Frage nach dem Kündigungsdatum ließ die Bahn unbeantwortet.

Bahnhofsmanagement Hannover macht keine Angaben

Woran die Suche nach einem Ersatzbetreiber scheiterte, bleibt ein Geheimnis des Bahnhofsmanagements Hannover, das dazu keine Angaben macht. "Dass dieser Service von Seiten der Stadt zum Jahresende eingestellt wird, wurde der Deutschen Bahn als Eigentümerin und Betreiberin der Anlage rechtzeitig angekündigt und ist dort seit Monaten bekannt", sagt Stadtsprecherin Claudia Krause. Die Bahn habe nicht durchblicken lassen, dass der Rückzug der Stadt zu einer vorübergehenden Schließung führen wird. "Vielmehr war nach mehreren Gesprächen mit den Verantwortlichen davon auszugehen, dass die Bahn diese Aufgabe vergibt, beziehungsweise selbst übernimmt", so Krause.

Anzeige

Stadt Celle kritisiert Reaktion der Deutschen Bahn

Der WC-Shutdown kommt im Celler Rathaus gar nicht gut an. "Die Art und Weise des Umgangs der Bahn mit uns als Stadt und vor allem den Reisenden ist an dieser Stelle irritierend und nicht nachzuvollziehen", sagt Stadtsprecherin Krause. Erst Ende November hatte die Verwaltung eine Pro-Klo-Initiative angekündigt. "Künftig wollen wir im gesamten Stadtgebiet moderne und barrierefreie öffentliche Toiletten anbieten", sagte damals Jens Hanssen, Fachbereichsleiter Technische Dienste. Die Bahnhofstoilette taucht in dem WC-Konzept nicht auf. "Die Reinigung der Bahnhofsinfrastruktur ist nicht Aufgabe einer Kommune", so die Begründung der Stadt.

Bahn nicht zur Vorhaltung von Toiletten verpflichtet

Ein Bahnhof ohne Toiletten – ist das überhaupt erlaubt? "Die Deutsche Bahn ist nicht zur Vorhaltung öffentlicher Toiletten in den Bahnhöfen verpflichtet. Sie entscheidet daher grundsätzlich in eigener wirtschaftlicher Verantwortung, ob sie an einem Bahnhof Toiletten für Reisende und Besucher bereithält", klärt die Bahnsprecherin auf und ergänzt: "Zur Wahrnehmung dieser Aufgabe, die zur öffentlichen Daseinsvorsorge gehört, erhalten die Kommunen – anders als die DB – Fördergelder."

„Innovationsbotschafter“ - So digital denkt Firma Ecoroll aus Celle
30.12.2019
Christian Link 30.12.2019