Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt "Torfrock" spielt in der CD-Kaserne
Celle Aus der Stadt Celle Stadt "Torfrock" spielt in der CD-Kaserne
16:34 19.12.2018
Raymond Voß gründete zusammen mit Klaus Büchner 1975 die Gruppe Torfrock. Nun kommen sie wieder nach Celle. Quelle: Oliver Knoblich
Celle Stadt

Herr Voß, In Celle gehört "Torfrock" zum Jahresabschluss ja schon fast dazu. Wissen Sie noch, wie es ursprünglich dazu kam?

Daran kann ich mich gar nicht mehr genau erinnern. Was ich aber sagen kann ist, dass wir immer gerne nach Celle kommen und es für uns auch irgendwie dazugehört.

Was gefällt Ihnen am Celler Publikum?

In Celle macht es immer absoluten Spaß zu spielen. Die Leute sind gut drauf, kennen alle Lieder, singen mit. Es gab hier noch nie Randale oder so, es ist immer alles friedlich. So ist es natürlich für uns auch am schönsten.

Kommen denn nur die Alteingessesenen, oder hat sich der Altersschnitt in den letzten Jahren verändert?

In den letzten Jahren kommen immer mehr junge Leute. Schön ist es auch immer, wenn diese Gruppen dann pantomimische Einlagen zu unseren Songs machen, da wird es dann wirklich lustig für uns oben auf der Bühne.

Und wie kommt es, dass Ihre Musik generationsübergreifend begeistert?

Ich denke, dass es hauptsächlich daran liegt, dass wir zeitlose Musik machen. Die Kraft der Lieder steht im Vordergrund, ebenso die Bilder die dadurch erzeugt werden. Es ist völlig egal, ob jemand unser Stück vor 30 Jahren oder gestern gehört hat. Das was es ausdrückt bleibt gleich und ist für alle Generationen von Bedeutung. Da findet jeder Spaß dran.

Was erwartet das Celler Publikum am 30. Dezember in der CD-Kaserne?

Allerbeste Spiellaune. Natürlich dürfen auch Klassiker wie „Rollo der Wikinger“, „Volle Granate, Renate“ und „Beinhart“ nicht fehlen, das erwarten unsere Fans einfach.

Hat sich die Musik von „Torfrock“ denn im Verlauf der Jahre verändert?

Klar, wenn wir keine Entwicklung durchmachen würden, wäre es irgendwann langweilig. „Rollo der Wikinger“ von 1977 klingt natürlich anders, als „Rollo der Wikinger“ von 2018. Das Schöne ist, dass viele unserer Anhänger die Reise von Anfang an mitverfolgt haben und wir den Weg gemeinsam gegangen sind. Und uns auch gemeinsam weiterentwickelt haben.

Auf was freuen Sie sich in Celle am Meisten?

Celle hat einen der besten Publikumschöre überhaupt. Wir freuen uns auf eine entfesselte Party und einen Haufen toller Lieder.

Von Marie Nehrenberg

Harry Trüller war ein Mann, der viel für Celle getan hat. Er sicherte vielen Cellern einen Arbeitsplatz und brachte die Straßenbahn hierher.

19.12.2018

Kurz vor der Sommerpause hat die Landesregierung entschieden, die Sprachförderung in die Kitas zu verlagern. Vielerorts gibt es Probleme.

Gunther Meinrenken 19.12.2018

Das Weihnachtskonzert der Chorvereinigung Männergesangverein „Liederkranz“
Fuhrberg-„Cellensia“ Celle mit Solisten und Grundschülern begeisterte.

19.12.2018