Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Europäische Gedanken und die Demokratie
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Europäische Gedanken und die Demokratie
15:29 15.05.2019
Martin Speer stellte bei Decius das Buch „TunWirWas“ vor. Quelle: Doris Hennies
Celle

Nicht jeder Versuch führt zum Erfolg. Aber jeder Erfolg beginnt mit einem Versuch“ – ein Spruch wie für einen Aktivisten gemacht. In diesem Fall für Martin Speer, ein Teil des Autorenduos „Herr & Speer“, der nach Celle gekommen war, um in der Buchhandlung Decius über das neue Buch „TunWirWas“ zu sprechen. Natürlich blieb es dabei nicht aus, die interessierten Zuhörer zu motivieren, es nicht bei theoretischer Kritik, klugen Gedanken und ambitionierten Ideen zu belassen, sondern sich für seine Überzeugungen auch aktiv einzusetzen.

Junge Generation angesprochen

Mit dem Inhalt des Buches richten sich die Autoren und Aktivisten vor allem an die jüngere Generation. „Denn es ist ihre Zukunft, um die es hier geht. Die Entscheidung, wie und womit sie leben wollen.“ Tatsächlich ist das Werk aber ein guter Mutmacher und Animateur für alle, die nicht nur tatenlos zuschauen und ihrer Stimme Gewicht geben möchten – für die Sicherung von Demokratie und einem starken Europa. Das haben sich Herr & Speer auf die Fahne geschrieben.

Zeit von Obamas Wahlkampf

„Wer länger weg ist und erlebt, wie es in anderen Ländern so läuft, der weiß das Zuhause auch politisch zu schätzen“, so das Fazit, das Martin Speer schon zum Einstieg zog – und mit dem auch das Buch beginnt. Er erzählt von dem Moment, als sich „zwei deutsche Studenten mit Interesse an Politik und Gesellschaft auf dem Campus eines amerikanischen Colleges zufällig trafen.“ Es war die Zeit von Obamas Wahlkampf, in dem es um Möglichkeiten und Freiheiten ging wie gelungene Integration oder offene Grenzen: „Für den Bestand dieser Gemeinschaft lohnt es sich zu engagieren und zu kämpfen.“

Einsatz für Freiheit und Vielfalt

Neben Europa ist die Demokratie ein Schwerpunkt, für den sich die beiden Aktivisten mit aller Überzeugung und vehementer Ambition einsetzen. Wer Möglichkeiten und Chancen auch morgen noch wahrnehmen möchte, müsse sich heute einsetzen für Freiheit, Gleichberechtigung, Akzeptanz und Vielfalt, Gerechtigkeit und Achtung. Die logische Konsequenz daraus: „Werden sie politisch und packen sie es an, sonst werden andere über unsere Zukunft entscheiden.“

Von Doris Hennies

Be einem schweren Unfall in Groß Hehlen hat sich am Dienstag ein Auto mehrfach überschlagen. Am Ende parkte der Fahrer sein Auto noch an der Straße.

Christoph Zimmer 15.05.2019

Jan Dierking hat schon in vielen orten gelebt. Seinen Anfang nahm er am HBG. Heute ist er in Kiel tätig. Kein Wunder, denn er ist Meeresbiologe.

Andreas Babel 14.05.2019

Jogginghosen, Flip-Flops, schulterfreie Tops - an der Oberschule Westercelle gehört zu lässige Kleidung der Vergangenheit an.

Benjamin Behrens 14.05.2019