Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Mietstreit am Reiherberg: OVG lehnt Klage ab
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Mietstreit am Reiherberg: OVG lehnt Klage ab
17:37 12.01.2018
Von Dagny Siebke
Der Streit zwischen Verwaltung und Jens Ückert dauert an. Nach dem gescheiterten Normenkontrollantrag hat der Vermieter Beschwerde eingelegt. Quelle: Dagny Rößler
Celle Stadt

Nach der Schließung der Fritsch-Kaserne kaufte Ückert drei Wohngebäude am Reiherberg, die seit Jahrzehnten von Militär-Angehörigen bewohnt werden. Mitte 2016 wurden die betroffenen elf Mietparteien aufgefordert, auszuziehen. Nach Angaben der Stadtverwaltung sei die Wohnnutzung bereits seit dem Eigentümerwechsel untersagt, da sich die Gebäude „im Außenbereich“ befänden. Um gegen den Eigentümer vorgehen zu können, wartet die Stadtverwaltung auf Rechtssicherheit. Also so lange, bis das OVG-Urteil rechtskräftig ist.

Dazu muss erst die Begründung von Ückerts Beschwerde abgewartet werden – wofür er noch einige Wochen Zeit hat. Die Beschwerdekammer entscheidet dann, ob sich das Bundesverwaltungsgericht noch mit dem Thema befassen muss. Vermieter Ückert gibt sich wie gewohnt kampfeslustig. Er weilt inzwischen wieder in Thailand. „Wie jedes Jahr fahre ich dort drei Monate hin“, betont er. Er kritisiert die willkürliche Auslegung aller Konversionshilfen. Ückert hinterfragt die Definition von „militärisch zweckgebundenen Gebäuden“, zu der er nicht die Wohngebäude von Soldatenfamilien zähle.

Bis heute sind alle Wohnungen am Reiherberg belegt. Einer der Mieter erzählt: „Uns hat die Stadt im Frühjahr 2017 geschrieben, dass wir hier weiter wohnen dürfen. Hier herrscht Friede, Freude, Eierkuchen.“

Für Unruhe bei Flüchtlingsfamilien und ihren ehrenamtlichen Betreuern haben die neuen Bescheide der Stadt Celle gesorgt. Die Verwaltung mietet für Flüchtlinge Wohnungen an und teilte ihnen kurz vor Weihnachten die neue Gebührenhöhe mit.

Dagny Siebke 12.01.2018

Äußerst zufrieden ist die Zirkusfamilie Köhler ins neue Jahr gestartet. "Wir sind mit den Besucherzahlen so zufrieden wie lange nicht mehr", betont Direktor Klaus Köhler. "In der heutigen Zeit ist das nicht mehr selbstverständlich."

Dagny Siebke 12.01.2018

Spätestens wenn Cowboys, Superhelden und Piraten am 2. und 3. Februar durch Bergens Straßen ziehen und der Holländische Karneval ansteht, hat die Feiersaison begonnen. Trotz der Absage der Winser Ritterspiele und der Hei(de)land-Games in Hermannsburg wartet der Landkreis Celle auch dieses Jahr mit zahlreichen Veranstaltungen auf.

Audrey-Lynn Struck 12.01.2018