Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Moskauer Circus gastiert in Celle
Celle Aus der Stadt Celle Stadt

Moskauer Circus gastiert in Celle mit neuem Programm "One World"

09:16 18.09.2020
Von Andreas Ziesemer
Manege frei heißt es ab dem 24. September, wenn der Moskauer Circus in Altencelle gastiert.
Anzeige
Celle

Eine phantastische Circus-Show mit außergewöhnlichen internationalen Artisten und Showballett gepaart mit niveauvollen Komikern präsentiert der Moskauer Circus vom 24. bis 29. September in Altencelle an der Braunschweiger Heerstraße in einem modernen Kuppelzelt. Die neue Show „One World“ präsentiert nach der langen Corona-Pause Artisten aus Deutschland, Russland, Irland, Spanien, Brasilien und Tschechien.

Die „Tonitos Family“ Quelle: Fremdfotos/eingesandt

„Tonitos Family“

Perfektes Timing, furiose Körperbeherrschung und sprunggewaltige Action sind angesagt, wenn die „Tonitos Family“ aus Spanien die Manege betritt. Im freien Fall bieten die Artisten ein Stakkato wirbelnder Körper gepaart mit Stürzen ins Leere und coolen Eskapaden. Ein wahrhaft gigantisches Spektakel für alle Sinne. Die Kombination zwischen einem Trampolin und einem Trapez ist in der Circuswelt einmalig. Die „Tonitos Family“ wurde dafür beim internationalen Circusfestival ausgezeichnet.

Anzeige
Ruth und Ivano Quelle: Fremdfotos/eingesandt

„Tango der Lüfte“

Sinnlich und zugleich atemberaubend präsentieren Ruth und Ivano bei ihrem „Tango der Lüfte“ eine außergewöhnliche Luftnummer an Seidentüchern. Sowohl hoch oben unter der Circuskuppel als auch am Boden versprüht die Darbietung das Flair des Tango in der Manege. Ein Spiel mit fließendem Stoff: anmutig und elegant, kraftvoll und zugleich schwerelos, von sinnlicher Ästhetik, kunstvoller Präzision und herausragender Körperbeherrschung. Luftakrobatik, die verzaubert.

Duo Madison Quelle: Fremdfotos/eingesandt

Duo Madison

Das Duo Madison erobert mit Bällen, Keulen und wirbelnden Antipoden-Spielen die Herzen der Zuschauer. Sie schleudern die Requisiten mit wunderbarer Leichtigkeit und seinen Füßen durch die Lüfte, versetzen sie in Drehungen und Wendungen, lassen sie rotieren, kreisen und Purzelbäume schlagen.

Corona-Konzept

Aufgrund des aktuellen Hygienekonzeptes in Bezug auf Covid-19 wurden Sitzplätze aus dem Circuszelt entfernt, um den Mindestabstand von 1,5 Meter zu gewährleisten. Der Einlass ist auf eine maximale Personenzahl begrenzt – so ist der Abstand im Zelt garantiert. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist bis zum Sitzplatz verpflichtend.

Bürgerforum Neuenhäusen - Bewohner noch verhalten
Gunther Meinrenken 17.09.2020
Bürgerinitiative  - Mahnwache gegen Straßenbaubeiträge
Gunther Meinrenken 17.09.2020
Weißstorchbericht 2020 - Storchenbestand im Landkreis weiter stabil
17.09.2020