Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Polizei nimmt Verdächtigen fest
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Polizei nimmt Verdächtigen fest
16:43 13.05.2019
Von Christoph Zimmer
Symbolbild Quelle: Alex Sorokin
Celle

Weniger als zwei Stunden nach der Tat am Freitagmorgen klickten die Handfesseln, weitere 24 Stunden später schloss sich das Tor der Justizvollzugsanstalt hinter dem Verdächtigen: Einem 45-jährigen Mann wird vorgeworfen, einen 82-Jährigen im Celler Ortsteil Heese hinterrücks gewaltsam zu Boden gebracht und ihn seiner Wertsachen beraubt zu haben. Der Rentner wurde vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert, konnte dort aber noch am gleichen Tag entlassen werden. Das teilte die Polizei am Montag mit.

Mindestfreiheitsstrafe von einem Jahr

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ das Amtsgericht Celle Haftbefehl gegen den 45-Jährigen. Die Schwere der mit einer Mindestfreiheitsstrafe von einem Jahr zu ahndenden Tat und die persönlichen Umstände des Verdächtigen ließen nach übereinstimmender Ansicht der Juristen eine Untersuchungshaft erforderlich werden.

Beute nahezu vollständig aufgefunden

Auf die Spur des Verdächtigen kam die Polizei, weil sie richtigerweise ein Ausspionieren des Opfers annahm. Bei der Rekonstruktion des Weges zum Tatort ergaben sich Spuren und Hinweise, die zum mutmaßlichen Täter führten. Die Beute wurde nahezu vollständig aufgefunden, der Verdächtige ließ sich weitgehend geständig ein.

Um 10 Uhr rollten am Montag die Bagger an - der Kult-Bar geht es an die Substanz. Die Front ist noch unversehrt, der Abriss beginnt an der Rückseite.

Benjamin Behrens 13.05.2019

Vor einem Jahr hat die Priro CNC-Fertigungstechnologie die insolvente Firma Weigt übernehmen. Die erste Bilanz fällt positiv aus.

13.05.2019

Beim Tag der offenen Tür in der Kreismusikschule schauten viele Eltern und Kinder nach dem richtigen Instrument für den Nachwuchs.

Gunther Meinrenken 13.05.2019