Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Neue Burghalle wird frühestens 2020 fertig
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Neue Burghalle wird frühestens 2020 fertig
17:54 07.09.2018
Von Gunther Meinrenken
Auf diesem Gelände an der Celler Burgstraße stand früher eine Sporthalle. Quelle: Oliver Knoblich
Blumlage

In der jüngsten Sitzung des Schulausschusses des Landkreises verkündete Schulamtsleiter Reinhard Toboll, dass mit der Fertigstellung Ende Februar 2020 gerechnet werde. „Der Bau selbst wird nur zehn Monate in Anspruch nehmen, aber der Vorlauf dauert leider viel länger“, so Toboll.

Unter anderem hatte die Stadt dafür gesorgt, dass bei der Planung neun Monate nutzlos ins Land gingen. Unmittelbar nach dem Brand hatte der ehemalige Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende (SPD) das Interesse bekundet, sich am Bau einer auf vier Felder erweiterten Halle beteiligen zu wollen. Sein Nachfolger Jörg Nigge (CDU) machte aus Kosten-Nutzen-Erwägungen im März 2017 einen Rückzieher. Der Landkreis musste danach die Planungen für eine Dreifeldhalle neu anschieben.

„Derzeit läuft das Vergabeverfahren. Wir rechnen mit der Erteilung des Zuschlags Mitte Dezember“, teilte Toboll mit. Danach würde der Bauantrag gestellt. Mit den Arbeiten solle im April kommenden Jahres begonnen werden. Die Abnahme der Halle ist für Ende Februar 2020 geplant.

Im neuen Jahr müssen Kunden der Salat-Bar an der Schuhstraße ihre eigenen Behälter mitbringen oder aus der Porzellanschüssel essen. Inhaber Antonio De Ciantis will gemeinsam Gutes tun.

Dagny Siebke 07.09.2018

Das Hölty- und das Christian-Gymnasium sind besonders erfinderisch. Deshalb wurden sie offiziell als Partnerschulen der Ideen-Expo ausgezeichnet.

07.09.2018

Themen wie E-Mobilität, klimaverträgliche Verkehrsplanung und zukunftsfähiger Fahrradverkehr wurden bei der Podiumsdiskussion zu den Celler Mobilitätstagen angerissen. Doch der rote Faden fehlte.

07.09.2018