Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt 81 Millionen Euro für Celler Ostumgehung
Celle Aus der Stadt Celle Stadt 81 Millionen Euro für Celler Ostumgehung
18:29 14.02.2020
Von Gunther Meinrenken
Für den Mittelteil der Ortsumgehung haben die vorbereitenden Arbeiten bereits begonnen.
Celle

Der Weiterbau der Celler Ostumgehung ist gestern durch das Bundesverkehrsministerium (BMVI) auch finanziell weiter abgesichert worden. Darauf weist die Celler SPD-Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann hin. „Das BMVI hat den Investitionsrahmenplan für die Verkehrsinfrastruktur des Bundes für den Zeitraum 2019 bis 2023 vorgestellt. Darin sind insgesamt 81,1 Millionen Euro für die Celler Ortsumgehung vorgesehen“, freut sich Lühmann.

Finanzierung des dritten Abschnitts gesichert

In den Südteil der Ortsumgehung sollen insgesamt 16,7 Millionen Euro fließen und in den zweistreifigen Neubau im Mittel- und Nordteil 64,4 Millionen Euro. 2011 waren hier noch 51 Millionen Euro eingeplant worden. Lühmann: „Damit ist die Finanzierung des dritten Bauabschnitts mehr als elf Jahre nach Planungsbeginn endlich gesichert und der Bund stellt sogar noch 13,4 Millionen Euro mehr zur Verfügung. Ich hoffe sehr, dass nun bald mit den Bauarbeiten begonnen wird und das Verkehrschaos in Celle endlich ein Ende findet.“

In der Kinder-Uni hat das Frühjahrssemester begonnen. Von der ersten Vorlesung berichten unsere Kinderreporter Tjorge Peters und Clemens Swickis.

14.02.2020

Die Bürgerinitiative zur Rettung der Nordwall-Halle in Celle hat sich die Räumlichkeiten angesehen. Die Zeit drängt. Bald könnten die Abrissbagger rollen.

Gunther Meinrenken 14.02.2020

80 Unterstützer feiern ein Jahr Klimastreik in Celle. Einige Jugendliche von Fridays for Future ziehen Bilanz. Auch Parents for Future machen sich für lokale Forderungen stark.

Dagny Siebke 14.02.2020