Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Polizei ermittelt wegen Brandstiftung
Celle Aus der Stadt Celle Stadt

Polizei Celle ermittelt wegen Brandstiftung nach Feuer in Wohnung

13:40 27.07.2020
Von Christoph Zimmer
Symbolfoto Quelle: Florian Persuhn
Anzeige
Celle

In der Nacht zu Sonntag, um 4.38 Uhr, wurde die Polizei zu einem Wohnungsbrand in der Straße "An Schapers Eichen" alarmiert. Bei Eintreffen, etwa zeitgleich mit der Feuerwehr, stellte sich heraus, dass es in einer Wohnung im Erdgeschoss brannte. Aus einem der Fenster drang schwarzer Rauch.

Feuerwehr verhindert Übergreifen der Flammen auf gesamtes Haus

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr wurde das Übergreifen der Flammen auf das gesamte Haus verhindert. Der 32 Jahre alte Wohnungsinhaber befand sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht in seiner Wohnung. Die Bewohner der anderen Wohnungen hatten das Gebäude bereits verlassen, nachdem eine Anwohnerin das Feuer entdeckt und den Notruf gewählt hatte.

Anzeige

Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden in fünfstelliger Höhe. Der Polizei liegen Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung vor. Die Ermittlungen dauern an.

Feuerwehr in der Nach im Dauereinsatz

Nach mehreren Bränden im Stadtgebiet von Celle in der Nacht zu Montag hat die Polizei zwei Jugendliche als mutmaßliche Brandstifter festgenommen.

Christoph Zimmer 27.07.2020
27.07.2020