Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Die CRI als Sprungbrett für junge Bands
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Die CRI als Sprungbrett für junge Bands
07:00 21.01.2020
Von Jürgen Poestges
Mit der Open Stage setzt die Celler Rockmusik-Initiative ein Zeichen. Quelle: Birgit Stephani
Anzeige
Celle

Von wegen, in Celle ist nichts los – es sind hunderte Musiker, Helfer und Sympathisanten, die in Kneipen, auf Konzerten und Festivals in Stadt und Landkreis mit großer musikalischer Bandbreite für Unterhaltung und gute Stimmung sorgen. Ankerpunkt ist in den meisten Fällen die Celler Rockmusikinitiative (CRI), die im Februar ihr 40-jähriges Bestehen feiert.

Ernstzunehmende Institution

Aus einem lockeren Zusammenschluss von Rock- und Popmusikern Anfang der 80er Jahre hat sich die CRI bis heute zu einer ernstzunehmenden Institution entwickelt. Die Aktivitäten der CRI sind umfangreich und vielfältig. In einer kleinen Serie werden sie bis Ende Februar näher vorgestellt.

Anzeige

Musiker aller Altersgruppen

Da sind zum einen die Musiker aller Altersgruppen, die unterschiedliche Stilrichtungen vertreten und entweder bekannte Songs covern oder die Musik selbst komponieren. Auch wenn die meisten dies neben Beruf oder Schule betreiben, zeigen einige doch zuweilen Talente und Fähigkeiten, die den Profis kaum nachstehen.

Professionelle Bühnentechnik

Das CRI-Hauptquartier, gelegen auf dem Gelände der CD-Kaserne, bietet seit über zehn Jahren Musikern, Musiktechnikern und Veranstaltern Raum zu Austausch, Proben und Auftritten. Die professionelle Bühnentechnik ermöglicht gute Voraussetzungen für die Vorbereitung auf große Konzerte.

Open Stage und "Jam"

Jeden letzten Freitag im Monat gibt es Gelegenheit, während einer Open Stage auf der Haupt-Bühne vor Publikum aufzutreten. Gleiches gilt seit sieben Jahren für die „Jams“ an jedem zweiten Samstag im Monat. Wer hier gespielt hat, ist „getauft“ und dann bestimmt bald auf den Bühnen in Celle und Umgebung zu erleben. Die CRI ist ein Sprungbrett insbesondere für junge Musiker und Bands, die der Verein immer besonders fördert.

Zudem beteiligt sich die CRI an Kulturevents und Festivals. Und das nicht nur mit Musikern. Zahlreiche Mitglieder der CRI sind beim Aufbau, als Techniker oder hinter dem Tresen fleißig. Übrigens hat die CRI auch großen Anteil an der Gründung des Celler Stadtfestes.

Hinter dem Erfolg und der Wertschätzung der CRI steht unermüdliche ehrenamtliche Arbeit, die seit vierzig Jahren mit Begeisterung geleistet wird. Dies ist Anlass genug, den 40. Geburtstag am 22. Februar in der CRI und in der CD-Kaserne ausgiebig zu feiern.

Der Rubin, den sich der Verein in sein Geburtstags-Logo gesetzt hat, steht für Leidenschaft und Lebenskraft. Beides hat sich die CRI auch nach 40 Jahren erhalten.

Dagny Siebke 20.01.2020
Gunther Meinrenken 20.01.2020
Andreas Babel 20.01.2020