Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Wild und laut wie vor 17 Jahren
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Wild und laut wie vor 17 Jahren
19:52 30.12.2018
Zum Finale kamen noch einmal alle Beteiligten auf die Bühne. Quelle: Oliver Knoblich
Celle

Ihre Konzerte am Ende eines Veranstaltungsjahres sind inzwischen zu einer guten und liebgewonnenen Tradition in der CD-Kaserne geworden. Gut 700 Personen sind auch diesmal am Samstag gekommen, um zu feiern. "Gut besucht", nennt es Organisator Ingo Bloeß, der in den vergangenen Jahren durch ein verändertes Konzept einen Schwund der Besucher zu verzeichnen hatte.

Altbewährtes kommt an

In diesem Jahr hat man sich wieder am Altbewährten orientiert und wird mit deutlich mehr Besuchern belohnt. Diese wiederum erwartete ein rockig-lauter Abend mit Musik in der Dauerschleife. "Mixtape" hat man die Show diesmal genannt und erinnert damit an Zeiten, als Musik noch auf Kassetten aufgenommen wurde und jeder dort seine Lieblingssongs hintereinander hören konnte. Musik in Dauerschleife, ohne Punkt und Komma und vor allem ohne Unterbrechung. Genauso sollte es auch diesmal wieder beim Konzert von "Rocktail" sein. Im Mittelpunkt stand die besagte Band, die es eigentlich gar nicht gibt, denn unterschiedlichste Musiker verschiedenster Bands taten sich für das Projekt "Rocktail" zusammen, wollten aber danach wieder ihre Wege gehen. Und doch kam es anders und sie fanden immer wieder zusammen. "Rocktail" kann also als eine Art temporäre Band bezeichnet werden. Die Wege der Musiker kreuzen sich Jahr für Jahr immer im Dezember.

Verstärkung aus Heidelberg und Hannover

Zur Verstärkung hatte man sich in diesem Jahr auch noch die Heidelberger Rocker von "Burnin' Alive" und "bäm" aus Hannover dazugeholt. "Burnin' Alive" machen gleich zu Beginn der Veranstaltung klar, was an diesem Abend auf dem Programm steht: Rock vom Feinsten, laut und zum Feiern bis in die tiefe Nacht. Rockklassiker, aber auch eigene Songs zogen sich durch den Auftritt und verhelfen dem Abend von der ersten Sekunde an zu einer Party, die ihresgleichen sucht.

"Rocktail"-Partys kennen kein Ende

Das Publikum war wie immer gemischt. Altrocker, die Ewiggestrigen, die Jugend und die irgendwo in der Mitte feierten gemeinsam und zelebrierten den Abend.

Bei den Konzerten von "Rocktail" wird getreu deren Regeln das Beste des Rock neu interpretiert und die Macher sind sich sicher, dass sie das teils sogar besser können als die Originale. Poppig wird es allerdings auch, dann aber im Stil des Rocks. "Rocktail" ist auch nach 17 Jahren immer noch unangepasst, wild, meistens laut und begeistert deswegen heute genauso wie damals. Partys von "Rocktail" kennen kein Ende, und so wundert es auch nicht, dass es nach Toreschluss weiter ging. Die Partygemeinde zog um in die Räume der Celler Rock-Initiative. Das Ende? Offen, genau so, wie es auch bei "Rocktail" selbst ist.

Von Birgit Stephani

Celle Stadt Kinderbetreuung in Celle - Zoff im Waldorfkindergarten

Zur Sicherung der Finanzierung des Waldorfkindergartens sollen die Eltern eine Zusatzvereinbarung absegnen. Es regt sich Kritik.

Gunther Meinrenken 29.12.2018
Celle Stadt Finanzsituation am AKH - Beitrag der Stadt umstritten

Mit einem 12-Millionen-Euro-Kredit hat der Landkreis die Zahlungsunfähigkeit des AKH abgewendet. Soll sich die Stadt daran beteiligen?

Gunther Meinrenken 28.12.2018

Seit 23 Jahren ist das "San Marino" Silvia Colussos Leben. Die Inhaberin ist zuversichtlich, dass sie Ende Februar mit der Chemo fertig ist.

Dagny Siebke 28.12.2018