Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Ernestiner erlaufen hohe Summe
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Ernestiner erlaufen hohe Summe
20:30 04.12.2019
Von Svenja Gajek
Bei der Scheck-Übergabe im Gymnasium Ernestinum waren Thomas Gieseking, Peter Mack, Serkan Erdogan und Stephanie Forstner (von links) anwesend. Quelle: Oliver Knoblich
Stadt

Celle. Sport machen und Gutes tun – diese Idee wird am Gymnasium Ernestinum bereits seit 1999 umgesetzt. Die Schüler haben am 1. Juli dieses Jahres am mittlerweile zehnten "Run for Life" teilgenommen und 13.500 Euro erlaufen. Zu gleichen Teilen wurden die gespendeten Gelder am Dienstag an den "World Wide Fund For Nature" (WWF) und die ambulante Hilfe für Obdachlose übergeben.

"Es lief nicht alles glatt, aber wir sind trotzdem zufrieden."

Der stellvertretende Schulleiter Peter Mack bedankte sich bei allen Beteiligten für ihr großes Engagement. Mitorganisator Thomas Gieseking berichtete von Schwierigkeiten bei Beschaffung von neuen Staffelstäben und Schildern. Die alten waren bei dem Brand der Sporthalle 2016 vernichtet worden. Er resümierte: "Es lief nicht alles glatt, aber wir sind trotzdem zufrieden." Anwesend war auch der ehemalige Ernestiner Serkan Erdogan, der heute für den Mercedes-Verkäufer "Sternpartner" arbeitet. Dieser hat als Hauptsponsor 700 Euro dazu gegeben.

Unterstützung für Obdachlose und Hilfe gegen "Geisternetze"

Stephanie Forstner von der Diakonie erklärte den Schülern, auf welche Weise das Geld Obdachlosen helfen wird. Vom WWF war kein Vertreter anwesend, es wurde aber ein kurzer Film über "Geisternetze" in den Weltmeeren gezeigt.

Celle Stadt Demo gegen AfD-Treffen - Mittwochs gegen Faschismus

So haben Friday-For-Future-Kids und Antifaschisten in Celle gegen die AfD demonstriert. In den Parolen war auch von "Hass" die Rede.

Michael Ende 04.12.2019

Seit 20 Jahren hilft die Freiwilligenagentur Kellu Cellern dabei, in ihrer Freizeit oder in ihrem Ruhestand zu ihrer Berufung zu finden.

Dagny Siebke 04.12.2019

Die Celler IGS ist am Ziel ihrer Träume angekommen - sie bekommt zum kommenden Schuljahr eine eigene gymnasiale Oberstufe

Gunther Meinrenken 04.12.2019