Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Schulabgänger bei Sommerkonzert verabschiedet
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Schulabgänger bei Sommerkonzert verabschiedet
16:47 19.06.2018
Quelle: Birgit Stephani
Celle Stadt

Eltern und Freunde kamen am Sonntag zu einem letzten Konzert der Schulabgänger, um noch einmal den Klängen der Musiker auf ihren Instrumenten zu lauschen. Die Zahl der anderen Besucher allerdings blieb gering. Nicht ganz klug hatte man den Beginn des Konzertes auf den Anpfiff des ersten Spiels der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußballweltmeisterschaft gelegt, sodass sich die Zuhörer wohl eher für den Sport als für Kultur entschieden.

Dabei hatten die Schülerinnen und Schüler ein abwechslungsreiches Programm eingeübt. Seien es nun Ida Weihe (Violine) und Sophia Bruns (Viola), die mit Mozarts Duo in G-Dur den Auftakt machten oder Meike Lottmann (Violoncello) und Andrzej Berezynsko (Klavier) mit der Sonate C-Dur von Luigi Boccherini, Kathrin Kohlberg (Violine) mit dem Konzert G-Dur von Mozart, Emma Hummel (Violine) mit der Sonate F-Dur von Edvard Grieg, Johannes Oevermann (Klavier) mit der Rhapsodie op. 79 g-Moll von Johannes Brahms oder Hannah Kielholt (Viola) mit dem Andante und Rondo ungarese von Carl Maria von Weber. Nicht mit einem Instrument, sondern der eigenen Stimme begeisterte Noelia Stiegelmeier, die die Arie des Ernesto aus der Oper „Griselda“ von Giovanni B. Bononcini und „Over the Rainbow“ aus „The Wizard of Oz“ von Harod Arlen zum Besten gab. Alle Schüler bewiesen eindrucksvoll, was sie in den vergangenen Jahren gelernt haben.

Die Private Musikschule, die in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feiert, ist eine etwas andere Musikschule. Sie verfügt über keine eigenen Räume, sondern ist ein Zusammenschluss privater Musiklehrer. Unterricht findet an unterschiedlichsten Orten statt. Und auch wenn beim Abschlusskonzert die Violine als Instrument in der Überzahl war, wird der Unterricht auf vielen verschiedenen Instrumenten angeboten. Vom Klavier über Gesang bis hin zum Saxofon erlangen die Schüler vielfältige Fähigkeiten.

Von Birgit Stephani

Hehlentorstraße, Fuhrberger Straße und nun auch die Sprengerstraße: Vor mehr als der Hälfte der Filialen der Bäckerei Misch wurden in den vergangen Jahren die Straße, der Gehsteig oder Rohre erneuert.

Audrey-Lynn Struck 19.06.2018

Das Celler Kammerorchester in großer sinfonischer Besetzung präsentiert einmal im Jahr das Ergebnis der Proben im großen Saal der Congress Union. Dieses Mal begann das Konzert mit dem Vorspiel zum dritten Akt von Richard Wagners Oper „Lohengrin“. Und wie das begann! Da war man doch verblüfft über die Qualität der Wiedergabe, denn gerade die Blechbläser-Partien des Stückes können leicht daneben gehen.

18.06.2018

„Sommerwind“, so hieß der Titel des gemeinsamen Konzerts der „Celler Bläsergruppe“ und der Organistin Almut Höner zu Gunten-hausen in der Celler Stadtkirche. Das Konzert bot in der erstaunlich gut gefüllten Stadtkirche ein buntes Kaleidoskop von Kompositionen aus verschiedenen Epochen und von Komponisten unterschiedlicher Nationen. Dabei lag das Übergewicht eindeutig bei den Skandinaviern.

18.06.2018