Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Richtfest für neue Sporthalle
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Richtfest für neue Sporthalle
16:36 21.11.2019
Von Svenja Gajek
Mangels eines Dachstuhles wurde der Richtkranz an einen Kran gehängt. Quelle: Oliver Knoblich
Anzeige
Celle

Seit Mai arbeitet die Firma August Reiners Hochbau daran, die neue Sporthalle an der Burgstraße fertigzustellen. Die alte Halle war bei einem Brand 2016 zerstört worden. Im Beisein von Landrat Klaus Wiswe und Vertretern der Stadt und der Schulen wurde am Donnerstag an dem Rohbau Richtfest gefeiert.

Mangels eines Dachstuhles wurde der Richtkranz an einen Kran gehängt. "Die Grundzüge einer modernen Sporthalle und Mensa, die die Schüler hier benötigen, sind erkennbar und ich freue mich, dass es vorwärts geht, auch wenn ich mir das manchmal noch schneller wünschen würde", sagte Wiswe.

Anzeige

Preis liegt bei 11,3 Millionen Euro

Neben einer Dreifeldhalle wird in dem Gebäudekomplex die neue Mensa für das Schulzentrum Burgstraße seinen Platz haben. Insgesamt wird die Grundfläche des Gebäudes rund 4300 Quadratmeter umfassen. Der Preis liegt bei 11,3 Millionen Euro. Die Fertigstellung ist für die Sommerferien 2020 vorgesehen. Grund für die Verzögerungen im Bauablauf sind kleinere Probleme bei einzelnen Bauabschnitten.

Sporthalle und Mensa bieten Platz für insgesamt 1250 Personen.

Die neue Halle ist unterteilbar in drei Segmente und wird mit einem modernen Schwingboden ausgestattet. Sie bietet bis zu 1000 Menschen für Veranstaltungen Platz. Außerdem wird es für Sportveranstaltungen eine Besuchertribüne geben, die auch barrierefrei erreichbar ist.

In der Mensa wird durch die moderne Küche eine Beköstigung von 250 Gästen möglich sein. Auch Veranstaltungen sind dort zukünftig möglich. Es werden ebenfalls Vorkehrungen getroffen, um später eine Solaranlage auf dem Dach installieren zu können.

Christian Link 21.11.2019
Benjamin Behrens 21.11.2019