Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Drei Leichtverletzte bei schwerem Unfall
Celle Aus der Stadt Celle Stadt

Schwerer Unfall auf B191 in Celle: Drei Leichtverletzte nach Zusammenstoß

13:18 25.08.2020
Von Christoph Zimmer
Symbolfoto Quelle: Benjamin Behrens
Anzeige
Celle

Am Dienstagvormittag kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 191, zwischen Garßen und Hornshof, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden. Kurz vor zehn Uhr wollte der 32 Jahre alte Fahrer eines Toyota Aygo aus der Straße "Mielsberg" nach links auf die B 191 in Richtung Eschede auffahren und übersah dabei einen Toyota SUV, in dem ein älteres Ehepaar (78 und 75 Jahre) in Richtung Celle unterwegs war.

Fahrzeuge stoßen auf Bundesstraße zusammen

Beide Fahrzeuge stießen auf der Bundesstraße zusammen. Während sich der Aygo infolge des Aufpralls auf der Straße drehte, kam der SUV nach rechts von der Straße ab und stieß gegen einen Baum. Rettungskräfte kümmerten sich um die Verletzten und brachten sie anschließend ins Krankenhaus.

Anzeige

Sachschaden bei rund 13.000 Euro

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wurde mit rund 13.000 Euro beziffert. Die Strecke war für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten bis 10.55 Uhr komplett gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Christoph Zimmer 25.08.2020
25.08.2020
25.08.2020