Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt So müssen sich Astronauten fühlen: Schwerelos in der Kanzleistraße
Celle Aus der Stadt Celle Stadt So müssen sich Astronauten fühlen: Schwerelos in der Kanzleistraße
19:24 20.06.2010
Von Oliver Gatz
Anzeige
Celle Stadt

„Du fühlst dich leicht wie ein Vogel. Das war ein super Gefühl“, schwärmt Cetin Ekinzi (25) aus Hambühren, nachdem er sich ein paar Mal um die eigene Achse gedreht hat. „Das ist ein spektakuläres Gerät. Ich überlege, ob ich da nicht heute noch mal draufgehe.“

Auch an der sogenannten T-Wall, einer elektronischen Kunststofftafel, toben sich die Jugendlichen aus. Jedesmal wenn eine Licht auf einem der Felder aufleuchtet, schlagen die kreischenden Jungen und Mädchen mit ihren Handflächen drauf. „An diesem Gerät kann man die Reaktions- und Konzentrationsfähigkeit testen“, erläutert BKK-Mitarbeiterin Friederike Zabel. Die kleinen Besucher erfreuen sich am Glücksrad. Jeder kann hier einen Preis absahnen. Die BKK-Mitarbeiter verteilen Trinkflaschen, Baseball-Mützen und Schlüsselbänder.

Anzeige

Schräg gegenüber informiert der Celler Verein Hilfe für Schwangere. Die Organisation klärt auf, berät werdende Mütter und kooperiert mit Schulen. Gegenüber Schwangerschaftsabbrüchen vertritt der Verein eine kritische Position.

„Wir finanzieren uns ausschließlich über Spenden“, sagt Mitarbeiterin Elfi Veller. Der Verein unterstützt Mütter in finanziellen Schwierigkeiten mit allem, was Familien brauchen. „Wir helfen auch bei der Wohnungssuche, vermitteln Babysitter oder begleiten Frauen bei Behördengängen“, erläutert Veller.

Auf der Gesundheitsmeile in der Kanzleistraße sind auch die Signal Iduna IKK und die Stiftung Celler Netz vertreten. Beim Onkologischen Forum verteilen Mitarbeiter Obst an die Passanten. Eine Bonbon-Wurfmaschine lockt auch hier viele Kinder an.