Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Thaerbibliothek jetzt in Göttingen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Thaerbibliothek jetzt in Göttingen
15:36 04.03.2019
Von Gunther Meinrenken
Celle

"Entsammeln", so lautet der Auftrag für das aus allen Nähten platzende Celler Stadtarchiv in Westercelle, den die Stadtverwaltung Mitte vergangenen Jahres ausgegeben hat. Jetzt ist ein erster Fortschritt erzielt worden. Die etwa 8000 zum Teil historischen Bände der beiden Albrecht-Thaer-Gesellschaften Celle und Hannover sind ausgelagert worden. Untergekommen ist die Bibliothek in der Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen.

Göttingen besser aufgestellt

Der 1752 in Celle geborene Albrecht Thaer gilt als Begründer der modernen Landwirtschaft. Sein Ansehen wird unter anderem durch die jährlich in der Residenzstadt stattfindenden Jahrestagungen und eben die Bibliothek geehrt, die bis dato im Stadtarchiv untergebracht war. Insofern betrachtet Rainer Fabel, Direktor der Albrecht-Thaer-Gesellschaft, den Umzug der Bücher mit einem weinenden und einem lachenden Auge. "Sicherlich wäre es schön gewesen, die Bücher in Celle zu behalten. Aber in Göttingen ist man besser aufgestellt, was Bibliotheken betrifft."

Werke werden digitalisiert

Denn die Albrecht-Thaer-Gesellschaft hat einiges vor. "Die Bücher sollen aufgearbeitet und außerdem die wichtigsten Werke digitalisiert werden", berichtet Fabel. Das wäre am Standort Celle nicht so ohne Weiteres möglich gewesen. Die Leiterin des Celler Stadtarchivs, Sabine Maehnert, pflichtet Fabel bei: "Die Bibliothek wird zukünftig der Wissenschaft ohne Einschränkungen zur Verfügung stehen und hat endlich einen guten und angemessenen Platz gefunden, der sicher auch im Sinne Albrecht Thaers gewesen wäre."

Einen mitreißenden Auftritt lieferte das Ibtahidsch Ensemble in der Celler Garnisonkirche.

04.03.2019

Wenn der Zoll anrückt, um gegen illegale Beschäftigung vorzugehen, löst das Ängste bei den Firmen aus. Eine Info-Veranstaltung sorgt für Aufklärung.

04.03.2019

Das erste Haus am Celler Nordwall wird abgerissen. OB Jörg Nigge packt mit an.

Michael Ende 04.03.2019