Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Burghalle: Bau soll im April 2019 beginnen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Burghalle: Bau soll im April 2019 beginnen
16:54 21.12.2018
Von Gunther Meinrenken
So soll die neue Sporthalle am Schulzentrum Burgstraße aussehen. Im Vordergrund die Mensa. Quelle: PSPC
Celle

Der Neubau der im Sommer 2016 abgebrannten Sporthalle am Schulzentrum Burgstraße ist unter Dach und Fach. Reinhard Toboll, Schuldezernent des Landkreises, und Jörg Bollmann, Geschäftsführer der Firma August Reiners Hochbau GmbH, haben gestern den Vertrag über den Bau der Turnhalle unterzeichnet. Im April 2019 sollen die Bauarbeiten losgehen, mit der Fertigstellung wird für Februar 2020 gerechnet.

Neun Monate Planung umsonst

"Wir freuen uns, dass wir nach dem komplizierten und zeitraubenden Ausschreibungsverfahren endlich zur Vergabe kommen, damit es jetzt bald mit dem Neubau der Halle vorangehen kann", sagte Landrat Klaus Wiswe zur Vertragsunterzeichnung. Die Planungen hatten sich vor allem deswegen verzögert, weil die Stadt sich anfangs an einem Neubau in Form einer Vierfeldhalle beteiligen wollte. Doch Celles neuer Oberbürgermeister Jörg Nigge hatte kurz nach Amtsantritt im März 2017 einen Rückzieher gemacht. Der Landkreis musste bei Null beginnen, neun Monate der Planung waren umsonst gewesen.

Tribünen für 300 Zuschauer

Jetzt wird der Landkreis eine Dreifeldhalle bauen. Wie zuvor werden die Tribünen etwa 300 Zuschauer fassen. Die Halle bietet bei Veranstaltungen Platz für 1000 Personen. Sie ist unterteilbar in drei Segmente und wird mit einem Schwingboden ausgestattet.

Größere Mensa für IGS

Bei der Planung wurden auch die Wünsche der Schulen berücksichtigt. So wird der Landkreis eine größere Mensa für die aufgewachsene IGS mit 250 Plätzen bauen. Außerdem wird es zwei Mehrzweckräume geben, in denen auch Abiturklausuren geschrieben werden können. Der Hausmeister erhält einen eigenen Raum. Insgesamt kostet die Halle 11,2 Millionen Euro. 7,3 Millionen Euro davon fließen aus der Versicherungssumme für die abgebrannte Halle, der Rest wird mit einem Kredit finanziert.

Den Mitarbeitern des AKH steht ein harter Sparkurs bevor. Der Vorstand teilte mit, dass Personaleinsparungen in allen Bereichen notwendig seien.

Gunther Meinrenken 21.12.2018

Zwei Menschen mit körperlicher Behinderung finden sich. Sie lernen sich lieben. Sie gründen eine Familie. Doch nun brauchen sie Hilfe von außen.

21.12.2018

"Das "Friday Night Trio" hatte gerufen. Und einmal mehr kamen 750 Besucher in die große Halle der CD-Kaserne und sorgten für ein volles Haus.

Jürgen Poestges 21.12.2018