Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt So schnell kommt Bitumen auf Celles Straßen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt So schnell kommt Bitumen auf Celles Straßen
18:56 17.04.2019
Mit einem neuen Belag für die Straße „An der Beeke“ in Klein Hehlen hat die jährliche Straßenunterhaltung in Celle begonnen. Quelle: Christian Link
Celle

So machen Straßenerneuerungen auch Anwohnern und Autofahrern Spaß: In Klein Hehlen sind die jährlichen Unterhaltungsmaßnahmen der Stadt Celle zügig gestartet. Die größte Aufgabe hat die ausführende Firma Possehl gleich zu Beginn abgehakt: Die Straße "An der Beeke" hat auf 4600 Quadratmetern eine neue Deckschicht aus Bitumen erhalten. Gerade mal drei Tage hat das Ganze gedauert. Bei den anderen Straßen wird es sogar noch schneller gehen.

Kaum Einschränkungen für den Verkehr

Abgesehen von einer Einbahnstraßenregelung und Halteverboten gab es "An der Beeke" kaum Einschränkungen für den Verkehr. Möglich macht dies das DSK-Verfahren – Dünne Schichten in Kalteinbauweise. Damit verschwinden Löcher, Spurrinnen, und der Asphalt wird wieder eben und griffig. Und das geht so: Erst wird die alte Straßendecke abgefräst, dann mit einem Hochdruckreiniger möglichst staubfrei gemacht. Anschließend kommt das Bitumen auf die Straße. "Das Vorprofil ist 0,8 Zentimeter dick, die ganze Bitumen-Decke etwa 1,5 Zentimeter", erläutert Kolonnenführer Heinz-Werner Gersch. Aufgrund der Kalteinbauweise kann die frisch erneuerte Straße wenige Minuten später schon wieder befahren werden. Das Verfahren verlängere die Lebensdauer einer Straßendecke um mindestens fünf bis acht Jahre.

Folgende Straßen werden erneuert

Das Mainzer Unternehmen saniert eigentlich jedes Jahr mehrere Straßen in Celle. "Wir sind in ganz Deutschland im Einsatz", sagt Gersch. Lange wird sich der Rheinhesse allerdings nicht in der Herzogstadt aufhalten. Folgende Straßen sollen bis Ende des Monats erneuert werden: An der Maschkaserne und Sankt-Annen-Straße (beide 23. April), Osterkamp (24. April), Grupenstraße und Ondermarkstraße (25. April), Waldweg (26. April), Ungerstraße (29. April), Kopernikusstraße (29. und 30. April).

Celle Stadt Eziden feiern Neujahrfest - Eziden begrüßen das neue Jahr

Für Eziden beginnt das Jahr am ersten Mittwoch nach dem 13. April. Rund 300 haben gemeinsam in den Trift-Anlagen das Neujahrfest gefeiert.

17.04.2019

Könnte ein Kirchen-Brand wie in Paris auch in Celle passieren? Ausgeschlossen ist das nicht.

Michael Ende 17.04.2019

Nach dem Großbrand in der Sprachheilschule in Klein Hehlen sind Schüler, Eltern und Lehrer geschockt. Doch der Landkreis hat schon eine Lösung.

Christian Link 16.04.2019