Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Kulinarische Weltreise in Triftanlagen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Kulinarische Weltreise in Triftanlagen
08:24 13.06.2019
Von Gunther Meinrenken
Direkt von der Hand in den Mund – beim Street-Food-Festival gibt es viele Leckereien. Quelle: Oliver Knoblich
Celle

Pulled Pork, Tiroler Salami, Poffertjes mit Beeren, oder wie wäre es mit etwas gänzlich Ausgefallenem wie Insekten mit veganer Schokolade – von morgen bis Sonntag kommen die Celler Feinschmecker beim Street-Food-Festival in den Triftanlagen voll auf ihre Kosten. An mehr als 70 Ständen können die Gäste der Veranstaltung trendige Köstlichkeiten verspeisen und zu einer kulinarischen Weltreise aufbrechen.

Direkt auf die Hand

„Der herrliche Duft von exotischen Gewürzen, frittierten Leckereien und süßen Versuchungen wird in der Luft liegen und dazu kommt die relaxte Atmosphäre in den Triftanlagen“, schwärmt Veranstalter Daniel Heuer von der Street Art Event GmbH bereits im Vorfeld. Zu dem Erfolgsrezept komme hinzu, dass die Besucher die Delikatessen aus aller Herren Länder direkt auf die Hand bekämen. Außergewöhnliche Biersorten wie Craft Beer, Kaffeespezialitäten, Weine, Säfte und Liköre runden das Angebot ab.

Unterhaltung für Kinder

Und natürlich hat Heuer auch an die jungen Besucher gedacht. Sie können sich im Kinderland amüsieren, während ihre Eltern von einem Stand zum nächsten schlendern. Zur Unterhaltung der Kinder gibt es Wasserbälle, Bungee-Trampolin, Kinderschminken und vielfältige Eisvariationen.

Das Street Food Festival ist am Freitag, 14. Juni, von 14 bis 22 Uhr, am Samstag, 15. Juni, von 11 bis 22 Uhr und am Sonntag, 16. Juni, von 11 bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 3 Euro für Personen über 14 Jahre.

Der Landkreis Celle soll nun auch dem Klinikum Peine zur Seite springen und mit 16 Millionen Euro eine Insolvenz des Krankenhauses abwenden.

Gunther Meinrenken 13.06.2019

Fips ist vom Pech verfolgt. Erst wurde er ausgesetzt, dann verstarb sein neues Herrchen. Jetzt lebt der Jack-Russell-Terrier im Tierheim.

Christian Link 12.06.2019

Grün ist in. Davon wollen in der Politik auch Gelbe und Rote profitieren.

Michael Ende 12.06.2019