Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Studium generale für Migranten und Geflüchtete in Celle
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Studium generale für Migranten und Geflüchtete in Celle
15:20 21.03.2018
Von Dagny Siebke
Rund um das Thema Integration drehen sich die drei Tage der "Interkulturellen Uni" für Migranten und Geflüchtete. Quelle: Alex Sorokin
Anzeige
Celle Stadt

Am Montag, 26. März, 9.30 Uhr, begrüßen Ayhan Güden und Jochen Meyer die Teilnehmenden bei der Volkshochschule (VHS) Celle. Zu den Themen „Ankommen in Deutschland“ und „Kulturelle Gemeinsamkeiten und Unterschieden“ werden erste Erfahrungen ausgetauscht. Am Nachmittag greift Sozialpädagogin Kordula Sommer „Frauen und Männer in Deutschland“ auf und beleuchtet Frauenbilder, Emanzipation, Partnerschaft und Liebe in den Kulturen.

Am Dienstag, 27. März, 9.30 Uhr stellt das Team „MiMi – von Migranten für Migranten“ des Landkreises Celle das deutsche Gesundheitssystem vor. Wo und wie bekomme ich bei Krankheit Hilfe? Ab 11.15 Uhr berichtet VHS-Projektmitarbeiterin Marita Menger über „Glaube und Religion in Deutschland. Welche Feiertage gibt es? Was ist den Deutschen „heilig“? Nach der Mittagspause klärt Marvin Momberg von der Verbraucherzentrale Fragen zu Vertragsabschlüssen, Telefon und Internet – was muss ich beachten?

Anzeige

Am Mittwoch, 28. März, 9.30 Uhr spricht der pädagogische Mitarbeiter Enno Stünkel über die Entwicklung der Demokratie in der Bundesrepublik Deutschland. Welche Voraussetzungen braucht Demokratie? Was sind Menschenrechte? Im Anschluss findet um 11.15 Uhr eine Exkursion ins Bomann-Museum statt. Um 14 Uhr gibt es eine Feedbackrunde: Was wollen wir noch wissen? Was wollen wir noch schaffen?