Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt "Auto-Akrobatik ist eine Form von Kunst" (Video)
Celle Aus der Stadt Celle Stadt "Auto-Akrobatik ist eine Form von Kunst" (Video)
16:06 22.04.2019
Große Sprünge machte dieser Motorradfahrer bei der Stuntshow "Dynamit auf Rädern". Quelle: Oliver Knoblich
Celle

Für Peter Heinrich war die Sache klar: "Auto-Akrobatik, das ist eine Form von Kunst. Das kann nicht jeder", sagte der Celler. Er schaute sich am Ostersonntag die spektakuläre Stuntshow "Dynamit auf Rädern" auf dem Celler Schützenplatz an. PS-Freaks kamen richtig auf ihre Kosten: Autos überschlugen sich, Monstertrucks rollten Wagen platt, Motorräder machten große Sprünge. Spektakulärer Höhepunkt: Von einem 40-Meter-Kran wurde ein Wagen Richtung Boden geworfen, wo er sich in einem anderen Auto verkeilte.

Zweite Show am 28. April

Das Spektakel sahen sich etwa 200 Besucher an. Es hätten aus Veranstaltersicht auch deutlich mehr sein dürfen, doch der Ostersonntag erwies sich nicht als optimaler Termin. "Die Show ist perfekt. Nächstes Wochenende sind wir hier ausverkauft, da bin ich mir sicher", blieb Tourmanager Denny Renz gelassen. Am Sonntag, 28. April, sind Monstertrucks und Co. erneut auf dem Celler Schützenplatz zu sehen.

Auto-Fest für mehrere Generationen

Die Besucher, die da waren, kamen auf ihre Kosten. "Wir sind mit der ganzen Familie hier", sagte Waltraud Ende. "Wir haben das Plakat gesehen, unser Enkelkind wollte sich das unbedingt angucken." Vor allem auf die Monstertrucks, die Red Bull, Predator und Monster Cruiser hießen, freute sich die Familie. Es war ein Auto-Fest für mehrere Generationen – Großeltern, Eltern und Kinder. Der Wathlinger Jan Wäsche schaute sich die Show mit seinem Sohn an. Den beiden gefielen die Motorräder, die über eine Rampe fuhren und über mehrere Personen sprangen, am besten.

Mehrfach-Überschläge und derbe Sprüche

Dass es keine ungefährliche Show war, wurde etwa bei den Mehrfach-Überschlägen deutlich. "So war das bestimmt nicht geplant", sagte eine Besucherin, nachdem ein Auto nach einem Mehrfach-Überschlag auf der Seite liegen blieb und der Fahrer nicht sofort aus dem Auto aussteigen konnte. Er kam schließlich unverletzt aus dem Wagen gekrochen. Dazu gabs vom Moderator Sprüche der Marke: "Unser Fahrer hat sein Leben für Euch aufs Spiel gesetzt".

Buster mit Achsenbruch

Schließlich war die Zeit für die Riesentrucks gekommen. Die mehrere Tonnen schweren Gefährte mit den XXL-Reifen walzten diverse Pkw zu Schrott. Mit viel Tempo hob der gelbe Monstertruck Buster an und stand mehrere Meter in der Luft. Das hätten die Besucher gerne nochmal gesehen. Ging aber nicht, bei der Landung ging die Achsenaufhängung zu Bruch. Materialschaden gehört dazu, jetzt muss Buster schnell repariert werden.

Eine spektakuläre Show mit Monstertrucks, Auto-Überschlägen und Motorrad-Sprüngen gab es am Ostersonntag in Celle zu sehen.

Die zweite Veranstaltung "Dynamit auf Rädern" findet am Sonntag, 28. April, um 11 Uhr auf dem Schützenplatz statt.