Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt "The Keltics" eröffnen Veranstaltungsjahr
Celle Aus der Stadt Celle Stadt "The Keltics" eröffnen Veranstaltungsjahr
17:00 06.12.2018
Seit Jahren treten "The Keltics" in Celle auf. Quelle: unbekannt
Celle

Ein spannendes und interessantes Veranstaltungsjahr liegt hinter dem Team der CD-Kaserne. "Pro Woche hatten wir in der Regel fünf Veranstaltungen, die alle gut angenommen wurden, sodass keine abgesagt werden musste", freut sich Geschäftsführer Kai Thomsen anlässlich der Vorstellung des neuen Programms.

Erfolgreiches Jahr 2018

Die CD-Kaserne habe sich über die Jahre als Veranstalter etabliert und werde von Agenturen namhafter Künstler teils selbst angefragt. "Wir sind sehr zufrieden mit 2018", sagt Thomsen. Er rechnet daher auch nicht mit einem Rückgang bei den Besucherzahlen. Aus diesem Grund gibt es auch im Frühjahr 2019 wieder ein bunt gemischtes Programm, in dem jeder Besucher etwas für sich finden kann.

Luke Mockridge als Höhepunkt

Da wären erstmal die Veranstaltungen, die seit Jahren erfolgreich laufen wie das Herdensingen im Januar, das wie immer bereits heute ausverkauft ist. Erstmals gibt es dafür am 3. Februar das Herdensingen 4 Kids, für das es tatsächlich noch Karten gibt. Ebenso restlos ausverkauft ist der Auftritt von Luke Mockridge. "Nach vier Minuten waren alle Karten weg", erzählt Thomsen. Aber es gibt noch genug Highlights im Programm, für die es noch ausreichend Karten gibt.

Die Keltics sind auch am Start

Am 5. Januar feiern die Keltics beispielsweise ihr 25-jähriges Bandbestehen mit einem Neujahrskonzert. Das Wühlmäuse-Ensemble kommt am 13. Januar nach Celle. Im Februar sind unter anderem Roland Jankowsky, bekannt als Overbeck aus der ZDF-Serie "Wilsberg", Klaus Lage solo (7. Februar), "Cellshock - Moving Generation" (9. Februar), der Berliner Touristenführer Stefan Danziger (10. Februar) oder auch "Eure Mütter" (22. Februar) live zu erleben.

Ingo Appelt mit neuem Programm

Ein Höhepunkt im März dürfte sicher auch der wiederholte Auftritt von Ingo Appelt (3. März) werden, aber auch Künstler wie Kay Ray (24. März) oder Ingmar Stadelmann sollten den Nerv der Gäste treffen.

Partys kommen nicht zu kurz

Was wäre die CD-Kaserne allerdings ohne die beliebten Partys und Veranstaltungsreihen, die seit Jahren in keinem Programmflyer fehlen dürfen. Hallenflohmarkt (9. März), "Freedom! The Party" (29. März), "Le Freak Party" (1. Februar) und auch die barrierefreie Disco (21. Februar) fehlen genauso wenig wie die Multivisionsshows vom Wathlinger Andreas Pröve, die an mehreren Termin nach China oder Schweden und Norwegen entführen.

Neue Location

Neu im Veranstaltungsprogramm ist die Halle 13, eine neue Location, die noch nicht einer Veranstaltungsart zugeordnet wurde. "Wir überlegen noch, welche Veranstaltungsreihen wir dort etablieren wollen", verrät Thomsen, "aber wir legen uns da noch nicht fest und probieren erstmal verschiedenes aus."

Von Birgit Stephani

Der beliebte Autor war schon oft in Celle und kam immer gut an, beim Publikum in der CD-Kaserne. Doch dieses Mal ließ er einiges vermissen.

06.12.2018

Haben Menschen mit Behinderungen weniger Rechte als andere? Dürfen sie wählen? Und wenn ja: Was und wen dürfen sie wählen?

Andreas Babel 06.12.2018

Mitarbeiter der CZ haben Autofahrer und Passanten am Nikolaus mit einem Geschenk überrascht. Das kam gut an.

Christopher Menge 06.12.2018