Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Klimastreik, Stadtgeschichte, Dinos und Party
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Klimastreik, Stadtgeschichte, Dinos und Party
15:00 19.09.2019
Von Svenja Gajek
Auch an diesem Wochenende ist in Celle Stadt und Landkreis wieder einiges los. Quelle: Christian Link, Pixabay, Lothar H. Bluhm / Montage: Svenja Gajek
Anzeige
Celle

Der Herbst steht vor der Tür. Zeit, sein Fahrrad für Fahrten im Nebel und auf rutschigem Laub vorzubereiten. Wer mehr über die Drahtesel wissen möchte, der sollte am Samstag auf dem Großen Plan vorbeischauen. Verschiedene Organisationen informieren über gute Radwege, sichere Kreuzungen und Radabstellplätze. Fachhändler präsentieren die neuesten Modelle. Sie interessieren sich für Geschichte? Am Freitag gibt es in Celle eine stadthistorische Zeitreise. Außerdem bietet die CD-Kaserne am Wochenende eine Dinosaurier-Ausstellung an. Freunde der Musik kommen am Sonntag auf ihre Kosten: Dieter Kindler spielt in Wietzenbruch. Für alle am Klimaschutz interessierten Menschen haben "Fridays For Future" besondere Angebote.

Ab Freitag

Rettet das Klima!

Anzeige

Am Freitag wird in Celle, Deutschland und weltweit für mehr Klimaschutz und einen radikalen Wandel in der Klimapolitik gestreikt. Ab 11.30 Uhr wird auf der Stechbahn in Celle demonstriert. Neben einem Demonstrationszug zum Rathaus und mehreren Kundgebungen, wird sich unter anderem auch die Stadtkirche Celle an der Aktion beteiligen. So wird es von 11 bis 11.30 Uhr eine Andacht geben, indem Zusammenhang wird auch die Friedensglocke läuten. Diese Aktionen sind noch bis zum 27. September in der "Week4Climate" in Celle geplant: Samstag: 14 bis 16 Uhr Müllsammelaktion im Französischen Garten; Sonntag: 13 Uhr Radtour vom Alten Rathaus zum Stadtwald, 14 Uhr Infoveranstaltung zum Kollerschen Wald; ab Sonntagabend: 48-Stunden-Mahnwache auf der Stechbahn; Mittwoch: 17 Uhr Tauschparty für Kleidung und Bücher im Bunten Haus; Freitag: 17 Uhr Menschenkette auf der Stechbahn. Zusätzlich werden an drei Abenden ausgewählte Filme im Celler Kino Achteinhalb gezeigt.

Freitag

Stadthistorische Zeitreise

Die Vhs Celle lädt am 20. September von 16 bis 18.15 Uhr zu einer stadthistorischen Zeitreise mit "Georg dem Ackerbürger" ein. "Wenn unsere Stadt erzählen könnte, von was würde sie berichten? Von Freud und Leid, von Mensch und Tier und sonderbaren Geschichten. Taucht mit Georg dem Ackerbürger ein in das wahre Leben des 15., 16. und 17. Jahrhunderts. Unverblümt, derb, einfach, ehrlich und manchmal auch etwas poetisch erzählt euch Georg vom Celle seiner Zeit." So kündigt "Georg der Ackerbürger", der eigentlich Jürgen Matschiowalli heißt, seine Zeitreise an. Treffpunkt ist die Schlossbrücke. Die Teilnahme kostet 12 Euro. Anmeldung unter E-Mail: anmeldung@vhs-celle.de.

Die Vhs Celle lädt am Freitag zu einer stadthistorischen Zeitreise mit "Georg dem Ackerbürger" ein. Quelle: Christian Link

Lange Nacht der Volkshochschule

Wer kennt sie nicht, die Geschichte der Scheherazade, die mit ihren 1001 Nacht-Märchen nicht nur ihr eigenes Leben rettete, sondern auch den grausamen König von der Treue seiner Frau überzeugte? Im Rahmen der "Ersten Langen Nacht der Volkshochschule" wird Lora Muna, arabische Muttersprachlerin, eines der persischen Märchen erzählen. Unterstützt wird sie von der aus Litauen stammenden Egle Preine, die in die Märchenwelt ihrer Heimat entführt. Auch kurdische und ein deutsches Märchen werden den Zuhörern an diesem Abend geboten mit der passenden Verköstigung dazu. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr in der Vhs Celle an der Trift 20. Der Eintritt ist kostenfrei. Die "Lange Nacht der Volkshochschule" findet zum ersten Mal an der Vhs Celle statt und bietet ein vielseitiges kulturell-unterhaltsames Programm zum Zuschauen, Zuhören und Mitmachen.

Samstag

Ruderregatta auf der Aller

Der Celler Ruderverein, das Hermann-Billung-Gymnasium und der Ruderclub Ernestinum-Hölty veranstalten am 21. September die 62. Herbstregatta auf der Aller. Beginn ist um 9 Uhr an der Ziegeninsel, der abschließende Stadt-Achter wird gegen 17 Uhr gestartet. Der Höhepunkt wird gegen Mittag erwartet, wenn es im Xental-Achtercup um insgesamt 600 Euro Preisgeld geht.

Der Xental-Achtercup beweist sich bei der Ruderregatta auf der Aller. Quelle: David Borghoff

Fahrradaktionstag auf dem Großen Plan

Die Besucher des diesjährigen Fahrradaktionstages am 21. September dürfen sich zwischen 10 und 15 Uhr auf ein interessantes Programm auf dem Großen Plan freuen. Der ADFC informiert über gute, breite Radwege, sichere Kreuzungen und mehr Radabstellplätze. Außerdem sind Polizei, Malteser und Verkehrswacht vor Ort. Die VCD gibt Einblick in ihre Arbeit. Ebenfalls dabei ist die Celler Ortsgruppe von "Fridays for Future". Sie informiert zum Thema "Verkehrswende". Die Fahrrad-Fachhändler präsentieren verschiedene Modelle und Zubehör, ob Liege- oder Lastenrad, Helme oder Schlösser – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Samstags, am Fahrradaktionstag, können Kinder ihre Fahrkünste bei einem Parcours auf dem Großen Plan ausprobieren. Quelle: Oliver Knoblich

Welt der Dinosaurier

Die Herzen der Celler Dinosaurier-Fans schlagen am 21. und 22. September höher: In Halle 16 der CD-Kaserne erleben Besucher samstags von 11 bis 18 Uhr und sonntags von 10 bis 18 Uhr eine Zeitreise in die Urzeit der Dinosaurier. Durch die animatronischen und vollbeweglichen Dino-Figuren wird eine reale Atmosphäre in die Ausstellung gebracht. Vor jeder Figur gibt es einen Informationsständer, auf dem die genauen Daten über das Tier zu finden sind. Damit es auch den ganz Kleinen nicht langweilig wird, besteht die Möglichkeit, auf einem der Giganten zu reiten oder sich auf der Dinosaurier-Hüpfburg ein wenig auszupowern. Wer noch mehr über die Saurier wissen möchte, kann sich in der Kino-Ecke einen Dokumentarfilm ansehen.

Dorffest in Bannetze

Bannetze rockt: Der Ort feiert die dritte Scheunensause. Die Gemeindescheune verwandelt sich am 21. September ab 19 Uhr in ein Party-Areal. Die Band Largo und der DJ "nd" sorgen für Stimmung. Für das leibliche Wohl wird mit Cocktails, Bier und Gegrilltem gesorgt. Der Erlös aus dem Verkauf der Speisen und Getränke kommt der Jugendarbeit in den Vereinen zu Gute.

Sonntag

Konzert mit Dieter Kindler

Der Liedermacher Dieter Kindler tritt am 22. September um 17 Uhr in der Johanneskirche in Wietzenbruch mit seinem Programm "Lieder von jetzt auf morgen und gestern" auf. Der Eintritt kostet zehn Euro. Karten gibt es im Gemeindebüro in Wietzenbruch am Steindamm 16 freitags von 9 bis 12 Uhr oder unter Telefon (05141) 41191.

Nichts Passendes dabei? Dann schauen Sie doch mal bei CellEvent vorbei – unserem Veranstaltungskalender für Stadt und Landkreis Celle.

Dagny Siebke 19.09.2019
19.09.2019
Dagny Siebke 19.09.2019
Anzeige