Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Dosenwerfen, Crêpes und Lego
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Dosenwerfen, Crêpes und Lego
19:50 05.05.2019
Von Svenja Gajek
Viele Celler amüsierten sich am Verkaufsoffenen Sonntag in der Alstadt. Es wurden Musik, Spiele und eine große Bauhaus-Lego-Aktion geboten. Quelle: Oliver Knoblich
Celle

Klein, aber fein präsentierte sich der Verkaufsoffene Sonntag in der Celler Altstadt. Entlang der Westercellertorstraße, in der Poststraße und auf dem Großen Plan boten verschiedene Stände Unterhaltung für die ganze Familie an. In der Zeit von 13 bis 18 Uhr gab es Kinderschminken, Dosenwerfen, Weinproben, Verlosungen und einiges mehr.

Dosenwerfen für einen guten Zweck

Beim Dosenwerfen vor Dettmer & Müller konnten die Besucher durch erfolgreiche Treffer Gutscheine mit unterschiedlichem Wert gewinnen. Die achtjährige Ina war erfolgreich und hat viele Dosen abgeräumt. „Das war gar nicht so einfach“, erzählte sie. „Ein paar Versuche habe ich gebraucht. Es hat aber Spaß gemacht.“ Ihr Vater ergänzte: „Meine Tochter hat heute viel Erfolg. Sie hat vorhin schon beim Glücksrad gewonnen.“ Ihm gefiel, dass an einigen Ständen nicht nur Unterhaltung geboten, sondern auch für einen guten Zweck gesammelt wurde. Das Geld geht an die Clinic-Clowns Hannover, die vor allem jungen Patienten unter anderem auch im Celler AKH etwas Ablenkung in ihrem anstrengenden Klinikalltag ermöglichen.

Glitzertattoos und Crêpes

Ein paar Meter entfernt ließ sich Merle ein violettes, schimmerndes Tattoo in Form einer Tierpfote auf den Unterarm malen. „Ich mag alle Glitzersachen“, sagte die Vierjährige begeistert. Sie und ihre Mutter waren noch keine fünf Minuten in der Stadt, da fiel ihr der Stand schon ins Auge. „Wir haben kein bestimmtes Ziel. Mal sehen, was es noch zu entdecken gibt“, bemerkte Merles Mutter.

Am Markt war eine Crêpesbude und ein Kinderkarussell aufgestellt. Nils verbrachte mehrere Runden auf dem Fahrgeschäft. Der Sitzplatz in Form einer Goofy-Figur hatte es ihm besonders angetan. „Ich mag Goofy mehr als Donald und Micky Maus“, gluckste der Sechsjährige vergnügt. Sein Vater war zunächst etwas besorgt gewesen, weil Nils vorher schon einen ganzen Haufen Crêpes verdrückt hatte. „Mir ist gar nicht schlecht geworden“, beruhigte ihn der Junge.

Große Lego-Bauhaus-Aktion

Der zentrale Punkt dieses Tages war die große Bauhaus-Lego-Aktion der Stadt auf dem Großen Plan. Jeder Teilnehmer erhielt eine 16 mal 16 Zentimeter große Platte, auf die nach einer Vorlage viele bunte oder einfarbige kleine Steinchen gelegt wurden. Bei Folgeveranstaltungen soll Stück für Stück ein überdimensionales Mosaik entstehen. Uwe Stegmann baute zusammen mit seiner Frau und zwei Kindern: „Mit Bauhaus können die Kleinen natürlich wenig anfangen, aber das Vergnügen steht für uns im Vordergrund.“

Trotz der kühlen Temperaturen ließen sich viele Celler nicht davon abhalten, die Stände am Verkaufsoffenen Sonntag in der Celler Altstadt zu besuchen. Dosenwerfen, Kinderschminken, Musik und Verköstigungen sowie das große Bauhaus-Lego-Projekt am Großen Plan amüsierten Jung und Alt.

Die belgische Adelsfamilie de Merode nahm am Samstag den Großen Preis der Deutschen Burgenvereinigung in der Congress Union entgegen.

Svenja Gajek 05.05.2019
Celle Stadt Tag der Pressefreiheit - Über Fake News und Fakten

CZ-Lokalredakteur Christopher Menge sprach am Freitag am Hermann-Billung-Gymnasium vor einer neunten Klasse über seine Arbeit.

Svenja Gajek 05.05.2019

Die Stadt Celle möchte das Scheuener Zwergenhaus in einer neuen Kita in Groß Hehlen aufgehen lassen. Die Eltern sind besorgt.

Gunther Meinrenken 04.05.2019